FANDOM


Die Hypersubraumtechnologie ist eine gemeinsame Entwicklung der Sternenflotte und der Vulkanier aus dem Jahre 2376, um Subraumnachrichten mit Hypersubraumgeschwindigkeit zu versenden. Dadurch soll die Übertragungszeit von mehreren Jahren auf wenige Tage gesenkt werden.

Damit ist die Hypersubraumgeschwindigkeit zwischen bis zu 10.000 mal größer als die bisherige Geschwindigkeit von Subraumsignalen.

Die Umsetzung dieser Idee wird durch die MIDAS-Phalanx begonnen, welche im Stande sein soll eine Hypersubraumübermittlung zu versenden.

Später wird unter der Regie von Reginald Barclay daraus eine Zweiwegekommunikation entwickelt, welche mit Hilfe künstlicher Mikrowurmlöcher funktioniert, die die Subraumnachrichten weiterleiten. (VOY: Das Pfadfinder-Projekt)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.