FANDOM


Nachtclub Paris 1964 Agentenprogramm

Der Nachtclub Ingenue in Paris 1964

Ingenue ist der Name des Nachtclubs in Paris, den der Geheimagent Julian Bashir im Holoroman Julian Bashir, Geheimagent zwei Mal besucht.

Beim ersten Besuch kommt es zu einer Auseinandersetzung mit Falcon, einem Berufskiller. Nachdem es ihm gelingt, den Mann mit einem Korken aus einer Champagnerflasche kampfunfähig zu machen, kommt Garak als ungebetener Gast in den Club. Bashir gestattet ihm das Bleiben, was seiner Gefährtin Caprice gar nicht gefällt. Gerade noch an Bashir interessiert, verlässt sie den Club.

Der zweite Besuch findet dann etwas später gemeinsam mit Oberst Anastasia Komananov und Garak statt. Bashir versucht dort Informationen über Doktor Noah zu erhalten. Dabei stößt er auf dessen Teilhaber Duchamps. Sein Glück in Baccara versuchend, gelingt es Bashir, fünf Millionen Francs zu erspielen. Das ist die Summer, die er zahlen muss, um Doktor Noah treffen zu dürfen. Als er den Betrag zahlt, werden er und seine Begleiter von Duchamps betäubt und in das Versteck Noahs gebracht. (DS9: Unser Mann Bashir)

Ingenue bedeutet auf Französisch "Die Naive" und ist eine Anspielung auf die Pläne, die Doktor Noah im Hintergrund hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.