Fandom


Impuls-Ionenspur der Enterprise-D über Dyson-Sphäre

Impuls-Ionenspur der Enterprise-D

Eine Ionenspur, auch Impuls-Ionenspur oder Plasmaspur, ist ein Rückstand, der von verschiedenen Raumschiffen hinterlassen wird, solange sie sich bewegen (VOY: Trans­plantationen).

Sie besteht aus ionisierten Stoffen wie beispielsweise Plasma. 2293 hinterlässt ein getarnter klingonischer Bird-of-Prey eine Spur von ionisiertem Gas (Plasma), welche von einem Photonentorpedo der USS Enterprise zum Zielen genutzt wird. Der Torpedo erreicht schließlich sein Ziel und zerstört die Tarnung des Bird-of-Prey, woraufhin er zerstört werden kann. (Star Trek VI: Das unentdeckte Land)

Man kann eine solche Spur aber auch maskieren, zum Beispiel mit Hilfe von Magnetonimpulsen (VOY: Renaissance­mensch; DS9: Die Abtrünnigen).

Torpedos hinterlassen ebenfalls Ionenspuren. (DS9: Die Söhne von Mogh)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+