FANDOM


JemHadarSchlachtschiff

Das Jem'Hadar-Schlachtschiff

Schlacht von Cardassia

Jem'Hadar-Schlachtschiffe in der Schlacht von Cardassia

Das verbesserte Jem'Hadar-Schlachtschiff ist eine Raumschiffklasse des Dominion aus dem späten 24. Jahrhundert.

Dieser Raumschiffstyp wird 2374 während des Dominion-Krieges im Alpha-Quadranten eingeführt. Nach genauen Beobachtungen der USS Valiant ist dieses Schlachtschiff doppelt so groß wie ein Raumschiff der Galaxy-Klasse und bis zu dreimal so stark. [1]

Allerdings entdeckt die Crew der USS Valiant einen scheinbar fatalen Konstruktionsfehler. Die Klammern, die das Antimaterielager tragen, bestehen aus Viterium, welches durch Deltastrahlung beschädigt werden kann.

Im selben Jahr greift die Valiant unter dem Kommando von Tim Watters den gerade entdeckten Prototypen dieser neuen Dominion-Schiffsklasse an, wobei sich die Red-Squad-Kadetten selbst überschätzen und somit der beeindruckenden Feuerkraft dieses Schiffes zum Opfer fallen. Ein Angriff mit speziell modifizierten Quantentorpedos schlägt fehl und in der Folge des Gefechts wird die USS Valiant zerstört. Lediglich drei Personen der ursprünglichen Crew der Valiant überleben diesen Kampf.

Als einzige kleine Schwachstelle bleibt, dass die Schiffe bereits aus einer Distanz von 1,38 Lichtjahren zu orten sind. (DS9: Valiant)

Später werden mehrere Schiffe dieser Klasse gebaut, einige nehmen unter Anderem an der Schlacht um Cardassia teil. (DS9: Das, was du zurückläßt, Teil I, Das, was du zurückläßt, Teil II)

Auftritte

Hintergrundinformationen

  • Das Jem'Hadar-Schlachtschiff wurde von John Eaves designt. Ein physisches Modell dieser Klasse wurde nie gebaut. Stattdessen wurde ein CGI-Modell bei Digital Muse erstellt. Es war somit das erste Raumschiff für Deep Space 9, welches kein physisches Modell hatte.
  • Wenn man die Aussage, dass Raumschiff sei dreimal so stark wie eine Galaxy-Klasse, auf die Waffen anwendet, müsste es mit dem Äquivalent von 33 Phaserbänken und 6 Torpedowerfern ausgestattet sein, wenn man die 11 Phaserbänke der Galaxy-Klasse aus dem Buch Die Technik der USS Enterprise, die auch auf dem Modell sichtbar sind, und die beiden kanonischen Torpedowerfer als Vergleichsbasis nimmt. Andererseits kann das Raumschiff aber auch weniger und dafür stärkere Waffen besitzen.
  • Da das Raumschiff doppelt so groß (Länge von 1282 Meter) wie ein Raumschiff der Galaxy-Klasse ist (Sachbuch-Länge 641 Meter), besitzt es in etwa das achtfache Volumen und damit ungefähr die achtfache Masse eines Raumschiffes der Galaxy-Klasse, also 36 Millionen metrische Tonnen. Bei vergleichbarer Manövrierfähigkeit sind die Antriebssysteme damit auch etwa achtmal so stark wie die einer Galaxy-Klasse.
  1. Auf welche Schiffssysteme sich diese Aussage bezieht, wird kanonisch nicht eindeutig klar, da sie zu allgemein gehalten ist.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.