Fandom


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
John Rubinstein (* 08. Dezember 1946 in Los Angeles, Kalifornien, USA als John Arthur Rubinstein 73 Jahre alt) ist ein US-amerikanischer Komponist, Sänger, Regisseur und Schauspieler.

Er spielte drei verschiedene Rollen in Star Trek. So war er John Evansville in der Star Trek: Raumschiff Voyager-Episode Die 37er, ein mazaritischer Captain in der Star Trek: Enterprise-Episode Gefallene Heldin sowie Minister Kuvak in den Epsioden Zeit des Erwachens und Kir'Shara.

Darüber hinaus war Rubinstein in seiner fast 50 Jahre währenden Schauspielkarriere in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Dabei trat er vorwiegend als Gaststar in Fernsehserien auf, hatte aber auch Hauptrollen, so in der Krimi-Serie Die Fälle des Harry Fox (1984-1986) und im Film Zachariah (1971).

Zu seinen bekanntesten Serienauftritten zählen wiederkehrende Rollen in Serien wie Eine amerikanische Familie (1976-1980, in 12 Episoden als Jeff Maitland), Angel – Jäger der Finsternis (2001/2002), The Guardian – Retter mit Herz (2002, 4 Episoden als Senator Nathan Caldwell) und Day Break (2006-2007, 4 Episoden als Barry Colburn, u.a. mit Michael Buchman Silver, Michael McGrady, Jonathan Banks, Clayton Rohner, Dan Warner, Nick Hermz, Jeff Yagher, Marlene Forte und Jim Beaver). 2009-2012 spielte er zudem Pricipal Hobson in 7 Episoden von Desperate Housewives und Doktor Charles Taylor in 12 Episoden von Schatten der Leidenschaft (2009-2010, u.a. mit Dennis Cockrum, Ellen Bry, Raphael Sbarge und Bridget Ann White).

Filmografie (Auszug) Bearbeiten

Darsteller Bearbeiten

TV-Serien: Haupt- und wiederkehrende Nebenrollen Bearbeiten

TV-Serien: Gastauftritte Bearbeiten

TV-Filme Bearbeiten

Filme Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+