FANDOM


Lieutenant Jones

Jones (2374)

Lieutenant Jones ist ein Offizier der Sternenflotte. Auf der USS Enterprise-D dient er bis 2369 als Ingenieur unter dem Kommando von Captain Jean-Luc Picard. Danach wird er auf die Raumstation Deep Space 9 versetzt, auf der er als Sicherheitsoffizier unter Odo dient. Weiterhin dient er von Zeit zu Zeit auch auf der USS Defiant (NX-74205), sowie ihrer gleichnamigen Nachfolgerin, die beide Deep Space 9 unterstellt sind.

Zum überwiegenden Teil dieser Dienstzeit arbeitet er in der Abteilung Technik/Sicherheit.

Dienst an Bord der Enterprise-D

2366

Eine holografische Version von Jones im Zehn Vorne der Enterprise ist im Jahre 2366 Bestandteil eines Holoprogramms, das von Reginald Barclay programmiert wurde. Kurze Zeit später besucht der echte Jones das Zehn Vorne, während sich Geordi La Forge und Barclay gerade miteinander unterhalten. (TNG: Der schüchterne Reginald)

Einige Zeit später nimmt Jones an einem Mozart-Konzert teil, das für Botschafter Sarek und seine Frau Perrin veranstaltet wird. (TNG: Botschafter Sarek)

Nach der Handelskonferenz auf Betazed findet ein Bankett im Zehn Vorne statt, bei dem Jones sich mit einer Repräsentantin der Bolianer unterhält. (TNG: Die Damen Troi)

Ende des Jahres trägt er einen Overall und hilft bei den Reperaturen und Wartungsarbeiten im Maschinenraum, da die Enterprise-D kurz zuvor von den Borg angegriffen wurde. (TNG: In den Händen der Borg)

2367

Anfang 2367 läuft Jones an Commander Riker und Crewman Darien Wallace in einem Korridor der Enterprise vorbei, als diese sich auf dem Weg zum Transporterraum befinden, um dort ein Außenteam an Bord zu willkommen. (TNG: Angriffsziel Erde)

Einige Wochen später arbeiten Jones, Gates, Martinez und andere Offiziere auf der Krankenstation, nachdem sie von Doktor Beverly Crusher dazu angewiesen wurden, Strahlenvergiftungen zu behandeln. (TNG: Die letzte Mission)

Jones ist einer der vielen Gäste, die an der Hochzeit von Miles und Keiko O'Brien im Zehn Vorne teilnehmen. (TNG: Datas Tag)

Er ist einer der Offiziere die auf der Brücke dienen, als die Enterprise-D auf die Paxaner trifft. Auch er verliert durch ihren Einfluss sein Bewusstsein und seine Erinnerungen werden gelöscht. Später ist Jones anwesend, als ein Paxaner den Körper von Deanna Troi übernimmt und die Wahrheit über das Aufeinandertreffen offenbart. (TNG: Beweise)

Als er sich gerade nicht im Dienst befindet besucht Jones das Zehn Vorne, während Captain Jean-Luc Picard und Counselor Troi der malcorianischen Weltraumministerin Mirasta Yale eine Führung über das Schiff geben. (TNG: Erster Kontakt)

Auch einige Zeit später befindet er sich im Zehn Vorne und nimmt gemeinsam mit einer anderen Sternenflottenoffizierin einen Drink zu sich, als Geordi La Forge sich mit Guinan über Leah Brahms unterhält. (TNG: Die Begegnung im Weltraum)

Kurz nachdem Geordi La Forge Reginald Barclay gefunden hat, da dieser nicht zum Dienst im Maschinenraum erschienen ist, läuft Jones an den beiden in einem Korridor der Enterprise-D vorbei. (TNG: Die Reise ins Ungewisse)

Auch als Commander Riker beginnt mit Vash zu flirten befindet sich Jones im Zehn Vorne und nimmt einen Drink zu sich. (TNG: Gefangen in der Vergangenheit)

Jones befindet sich im Verhörraum während der Anhörung von Captain Picard und Crewman Simon Tarses unter dem Vorsitz von Admiral Norah Satie. (TNG: Das Standgericht)

Einige Zeit später läuft Jones an Lwaxana Troi und dem kaelonianischen Wissenschaftler Timicin in einem Korridor der Enterprise vorbei. (TNG: Die Auflösung)

Er befindet sich außerdem im Dienst auf der Brücke der Enterprise, als Odan, ein Botschafter vom Planeten Trill, zum Planeten Peliar Zel II gebracht wird, um dort Friedensverhandlungen durchzuführen. (TNG: Odan, der Sonder­botschafter)

Eine holografische Version von Jones ist Bestandteil eines Holoprogramms, das die Romulaner im Jahre 2367 dazu verwenden um Geordi La Forge einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Kurze Zeit später befindet sich der echte Jones im Zehn Vorne der Enterprise und unterhält sich mit einer Frau. (TNG: Verräterische Signale)

Ende 2367 ist Jones einer von mehreren Crewmitgliedern, die vor dem Transporterraum Stellung beziehen um Worf zu verabschieden, der sich aufmacht, um an Bord der IKS Bortas im klingonischen Bürgerkrieg zu kämpfen. (TNG: Der Kampf um das klingonische Reich, Teil I)

2368

Zu Beginn des Jahres befindet sich Jones im Dienst auf der Brücke, als die Enterprise-D das Kristallwesen verfolgt. (TNG: Das Recht auf Leben)

Auch Jones befindet sich einige Zeit später unter dem Einfluss des Ktarianischen Spiels und spielt es im Zehn Vorne. (TNG: Gefährliche Spielsucht)

Mehrere Wochen später besucht Jones das Zehn Vorne, als Counselor Troi sich mit Timothy, dem einzigen Überlebenden der SS Vico, unterhält. (TNG: Der einzige Überlebende)

Während Lieutenant Commander Data und Geordi La Forge nach Fällen des Iresin-Syndrom forschen befindet sich Jones auf der Brücke und arbeitet an einer Station im Hintergrund. (TNG: Geistige Gewalt)

Ende des Jahres nimmt Jones in ziviler Kleidung an der Gedenkfeier für Ro Laren und Geordi La Forge im Zehn Vorne teil. (TNG: So nah und doch so fern)

Dienst an Bord von Deep Space 9

2369

Nachdem die Cardassianer sich von Bajor zurückgezogen haben, bietet die Sternenflotte den Bajoranern Unterstützung beim Wiederaufbau ihres Planeten an. Die Sternenflotte errichtet einen Posten auf der ehemaligen Bergbaustation Terok Nor, welche nun in Deep Space 9 umbenannt wird. Die Enterprise leistet Unterstützung beim Wiederaufbau und Jones ist einer der Offiziere die auf die Station versetzt werden. Dort angekommen besuchen er und ein anderer Lieutenant das Quark's. (DS9: Der Abgesandte, Teil I, Der Abgesandte, Teil II)

Einige Wochen später ist Jones teil eines Technikerteams, das versucht eine defekte Luftschleuse in der sich drei Passagiere befinden zu reparieren. (DS9: Babel)

Er passiert Chief O'Brien und Vash in einem Korridor auf der Station und läuft später am Quark's vorbei, als Vash dort gerade zahlreiche Artefakte aus dem Gamma-Quadranten versteigert. (DS9: "Q" – Unerwünscht)

Jones und zwei bajoranische Sicherheitsoffiziere unterstützen kurz darauf Constable Odo dabei Ilon Tandro, Selin Peers und zwei klaestronische Offiziere zu verhaften, nachdem diese versucht haben, Lieutenant Jadzia Dax zu entführen. (DS9: Der Fall "Dax")

Im selben Jahr ist Jones ein Patient auf der Krankenstation als Ty Kajada hereinkommt. Doktor Julian Bashir behandelt gerade seine Rückenverletzung, da Jones offenbar etwas angehoben hat ohne einen Antigravitaions-Generator zu benutzen. (DS9: Der Parasit)

Als Chief O'Brien sich mit seiner Frau Keiko für einige Wochen auf die Erde begibt, um dort den hundertsten Geburtstag von Keikos Mutter zu feiern, übernimmt Jones für einige Zeit O'Briens Station im Operations Center. Kurz darauf besucht er das Quark's während die Wadi dort gerade Glücksspiele betreiben. (DS9: Chula – Das Spiel)

Kurze Zeit später kehrt O'Brien auf die Station zurück und Jones arbeitet mit ihm zusammen um einen defekten Turbolift im Operations Center zu reparieren. Wenig später bekommt Jones den Befehl, ein Technikerteam zu Luftschleuse 9 zu führen, um diese dort zu reparieren. (DS9: Die Nachfolge)

Jones und ein Begleiter besuchen kurz darauf das Quark's, als die Zwillingsmiradornen Ah-Kel und Ro-Kel gerade auf der Station ankommen, um Geschäfte mit Quark zu betreiben. Wenig später dient Jones im OPS, als das miradornische Kaperschiff gerade die Station verlässt. (DS9: Der Steinwandler)

Als Commander Benjamin Sisko Kai Opaka eine Führung über Deep Space 9 gibt befindet sich Jones auf dem Promenadendeck im Gespräch mit einer Frau. (DS9: Die Prophezeiung)

Jones dient im OPS, während Major Kira Commander Sisko über die Ankunft der Paqu, sowie ihrer Tetrarchin Varis Sul informiert. Später ist Jones anwesend, als Odo gerade Jake Sisko und Nog von der oberen Ebene des Promenadendecks vertreibt. (DS9: Die Legende von Dal'Rok)

Einige Wochen später ist Jones einer der Sicherheitsoffiziere, die zum Quartier der O'Briens gerufen wird, da dort gerade eine unbekannte Lebensform in der Gestalt von Rumpelstilzchen im Zimmer von Molly O'Brien erschienen ist. (DS9: Macht der Phantasie)

Kurze Zeit später hat Jones dienstfrei und unterhält sich mit einem Zivilisten vor dem Quark's, als ein Dopterianer dort gerade Botschafterin Lwaxana Trois Haarbrosche aus Latinum stiehlt. Weiterhin assistiert Jones daraufhin Major Kira und Commander Sisko bei ihrer Rettungsmission für Doktor Julian Bashir, sowie die Botschafter Vadosia, Taxco und Lojal. Jones erhält dann den Befehl von Major Kira, einen Runabout vorzubereiten für den Fall, dass die Botschafter auf Bajor behandelt werden müssen. (DS9: Persönlich­keiten)

Auf Befehl von Chief O'Brien hin steht Jones Wache vor Benjamin Siskos Quartier, da die Körper von manchen Besatzungsmitgliedern von den Saltah'na übernommen wurden. (DS9: Meuterei)

Nachdem er in der OPS gedient hat ist er einer der Sicherheitsoffiziere, die die zerstörte Schule auf der Promenade versiegeln. Später bewacht er die Vedeks Winn Adami und Bareil Antos während ihrem Besuch auf der Station. (DS9: Blasphemie)

2370

Anfang des Jahres befindet sich Jones im Dienst im OPS, als Commander Sisko und ein Team an Sicherheitsoffizieren die Station verlassen, um Major Kira vor der Allianz für globale Einheit zu retten. (DS9: Der Kreis)

Ende 2370 ist Jones einer von zwei Sicherheitsoffizieren neben Commander Sisko im OPS, die mit ihren Phasern auf Eris zielen, als ihre wahre Identität offenbart wird. (DS9: Der Plan des Dominion)

2371

Einige Zeit später nehmen Jones und eine andere Sternenflottenoffizierin einen Drink im Quark's zu sich. (DS9: Das Haus des Quark)

2372

2373

Anfang 2373 läuft Jones ins Gespräch mit einem anderen Sternenflottenoffizier vertieft auf dem Promenadendeck an Doktor Bashir vorbei. (DS9: Die Apokalypse droht)

Einige Wochen später kommt es infolge einer Zeitreise der USS Defiant zu einer Tribbleflut an Bord von Deep Space 9. Jones ist einer der vielen Sternenflottenoffiziere auf dem Promenadendeck, die von den pelzigen Tieren umzingelt sind und hält dabei zwei Tribbles in den Händen. (DS9: Immer die Last mit den Tribbles)

In diesem Jahr befindet sich Jones an Bord der USS Defiant, als diese an der Schlacht von Sektor 001 gegen einen Borg-Kubus teilnimmt. Während der Schlacht nahe der Erde verliert die Defiant ihre Lebenserhaltungssysteme und die Situation erscheint aussichtslos. Allerdings trifft kurz darauf die USS Enterprise-E unter dem Kommando von Captain Picard im Sektor 001 ein, woraufhin Jones und die anderen Offiziere von der Defiant an Bord der Enterprise gebeamt werden. Nachdem die Enterprise -E einer Borg-Sphäre durch einen Zeitwirbel in das Jahr 2063 folgt, ist Jones teil eines Außenteams, das von Captain Picard persönlich angeführt wird. Der Landetrupp versucht dabei Doktor Zefram Cochrane, den Erfinder des Warpantriebs, in Bozeman, Montana zu finden, da die Stadt kurz zuvor von der Borg-Sphäre angegriffen wurde. Schließlich kann er lebend gefunden werden und Jones ist Teil eines Technikerteams der Enterprise-E, dass ihn bei der Reparatur der Phoenix unterstützt. Als Cochrane später erfährt, dass er in der Zukunft verehrt wird und es sogar eine Statue von ihm gibt, wird es ihm zuviel und er macht sich aus dem Staub. Daraufhin versuchen unter anderem Riker, La Forge, Jones und Kellogg, Zefram Cochrane wieder aufzuspüren. Es gelingt ihnen, ihn in den Wäldern zu finden, doch er versucht weiterhin seinen Verfolgern zu entkommen. Erst mit Hilfe eines Phasers kann er aufgehalten werden. Cochrane kann nun doch überzeugt werden, den Start der Phoenix durchzuführen. Nachdem die Crew der Enterprise die Borg aufgehalten und Zefram Cochrane bei seinem Warpflug geholfen hat, erzeugen sie mit dem Deflektorsystem der Enterprise einen ähnlichen Zeitwirbel, um wieder in das Jahr 2373 zurück zu gelangen. (Star Trek: Der erste Kontakt)

2374

Während der Besetzung von Deep Space 9 durch das Dominion dient Jones an Bord der Defiant und nimmt an der Mission in den Argolis-Cluster teil, um dort eine stark befestigte Sensorenphalanx des Dominions zu zerstören. Der Crew der Defiant gelingt es, die Sensorenphalanx zu zerstören und sicher zur Sternenbasis 375 zurückzukehren. (DS9: Hinter der Linie)

Einige Wochen später ist Jones einer der Gäste auf der Junggesellenparty von Jadzia Dax. (DS9: Klingonische Tradition)

Als Molly O'Brien durch ein Zeitportal fällt und nur gealtert zurückgeholt werden kann, hat sie Probleme sich wieder auf Deep Space 9 einzuleben. Ihr Vater und ihre Mutter wollen sie daraufhin von der Station bringen, um die vor den Konsequenzen zu schützen. Beim Verlassen der Station werden sie jedoch von Jones entdeckt, der Odo dazuholt. Odo schickt Jones daraufhin weg und lässt die O'Briens die Station verlassen. (DS9: Das Zeitportal)

2375

Während der finalen Schlacht im Dominion-Krieg wird Jones verletzt, als sich die USS Defiant Cardassia nähert. (DS9: Das, was du zurückläßt, Teil I)

Hintergrundinformationen

Auftritte

Schauspieler und Synchronsprecher

Jones wurde von Randy James gespielt und von Walter Alich synchronisiert.

In der deutschen Synchronisation von DS9: Das Zeitportal nennt Jones sich selbst Collins.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.