FANDOM


Die­ser Ar­ti­kel ist lei­der noch sehr kurz. Du kannst Mem­ory Alp­ha helf­en, die­sen zu kur­zen Art­ikel zu er­weit­ern. Wenn du et­was hin­zu­zu­fügen hast, zögere nicht und über­arbeite ihn: Seite be­arbeit­en

Als Kampfstation oder auch Gefechtsstation bezeichnet man in der Sternenflotte den Arbeitsplatz eines Crewmitgliedes, wenn das Raumschiff durch ein anderes Raumschiff angegriffen wird.

Sobald Roter Alarm ausgerufen wird, müssen alle Crewmitglieder, auch die auf Freiwache, ihre speziell zugewiesene Kampfstation besetzen. Oft wird dies durch einen zusätzlichen Befehl angewiesen. (TOS: Ganz neue Dimensionen; VOY: Die Asteroiden)

Die Gefechtsstationen müssen auch nach Übermittlung von Geheimcode 1 besetzt werden. (TOS: Auf Messers Schneide)

Die Besatzung kann auch bei Übungen auf die Gefechtsstationen befohlen werden. (TOS: Pokerspiele)

2372 befiehlt Captain Kathryn Janeway die Crew der USS Voyager auf die Kampfstationen, nachdem man aus einem Nebel heraus von einem Kazon-Raider angegriffen wird. (VOY: Das Signal)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie befiehlt Chakotay die Crew auf Kampfstationen, nachdem die USS „Voyager“ von einem Krenim-Kriegsschiff angegriffen wird. (VOY: Ein Jahr Hölle, Teil I)

Hintergrundinformationen

Die Besetzung Kampfstation bzw. Gefechtsstation ist in einer Gefechtssituation auch auf den meisten Schiffen der gegenwärtigen Marine üblich.

Siehe auch

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.