FANDOM


RobertTomlinson AngelaMartine Hochzeit

Eine Hochzeitszeremonie in der Kapelle der Enterprise.

Eine Kapelle ist ein zum Gebet und zur Ausübung religiöser Dienste gedachter Raum, ähnlich wie eine kleine Kirche, jedoch normalerweise nur als einzelner Raum in einem ansonsten nicht religiös genutzten Umfeld.

An Bord von Raumschiffen der Constitution-Klasse gibt es im 23. Jahrhundert eine Kapelle.

2266 wollen Lieutenant Robert Tomlinson und Angela Martine in der Kapelle der USS Enterprise (NCC-1701) ihre Ehe schließen. Die Hochzeitszeremonie wird jedoch unterbrochen, als es zu Angriffen auf Außenposten entlang der Romulanischen Neutralen Zone kommt. Während des folgenden Neutrale-Zone-Zwischenfalls kommt Tomlinson zu Tode. In ihrer Trauer sucht Martine daraufhin die Kapelle auf, wo Captain Kirk sie tröstet. (TOS: Spock unter Verdacht)

2373 will in einem Holoroman das Hologramm Leonardo da Vinci mit Kathryn Janeway den Abt von Santa Croce aufwecken, ihn bitten die Kapelle aufzuschließen, damit sie dort beten können. (VOY: Skorpion, Teil I)

Hintergrundinformationen

Die Erwähnung der Kapelle in Spock unter Verdacht und überhaupt die gesamte Hochzeitsszene sind eine der ganz wenigen Anspielungen auf Religion und Christentum in der Föderation in Star Trek. In Amerika sorgte Martines Niederknien vor dem Altar in den 60ern sogar für einige Diskussionen, weil es als katholisch ausgelegt wurde. Insgesamt ist jedoch unbekannt, ob die Kapelle katholisch, ökumenisch oder von noch mehr Religionen genutzt wird.

Im Drehbuch zur Episode Klingonische Tradition wird das für die Hochzeit vorbereitete Quark's als klingonische Kapelle bezeichnet. Im Drehbuch zur Episode Im Angesicht des Bösen wird auch eine Kapelle im Modell des Alamos erwähnt.

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.