FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Keye Luke (* 18. Juni 1904 in Guangzhou, China; † 12. Januar 1991 in Whittier, Kalifornien, USA; 86 Jahre) war ein chinesischer Schauspieler.

Er spielte Doktor Donald Cory in der Raumschiff Enterprise-Episode Wen die Götter zerstören.

Darüber hinaus hatte Luke in seiner fast 60 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In 48 Folgen der TV-Serie Kung Fu (1972-1975, u.a. mit Clyde Kusatsu, Ted Gehring, Robert Ito, Brian Tochi, Morgan Woodward, Anthony Zerbe, John Anderson, David Huddleston, Edward Laurence Albert, Roy Jenson, Don Keefer, Kay E. Kuter, Alex Henteloff, Henry Darrow, Diana Muldaur, Andrew Prine, William Shatner, Logan Ramsey, Gregory Sierra, France Nuyen, Ron Soble, Kate Woodville, Kenneth Tobey, Harry Townes, Rosemary Forsyth, Barbara Luna, William Lucking, William Schallert, Fritz Weaver, Rosana DeSoto, Kermit Murdock, Jason Wingreen, Ken Lynch, Booth Colman, Ike Eisenmann, William Glover, Rex Holman, Ed McCready, Robert Phillips, Gene Dynarski, Chuck Hicks, Hal Baylor, Vic Perrin, Lloyd Kino, Bob Herron, Parley Baer, Bobby Clark, Nathan Jung, Erik Cord, Tony Epper, Rosalind Chao und Curtis Wong) spielte er die wiederkehrende Rolle des Master Po.

In der Mini-Serie Durch die Hölle nach Westen (1979, u.a. mit Fionnula Flanagan, Robert Ito, Rosalind Chao, J.D. Hall und Bill Zuckert) spielte Luke Leong Chung Hua.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Crusader (1955, u.a. mit Brian Keith), Unter heißem Himmel (1961, u.a. mit Arthur Batanides, Gary Lockwood, Leslie Parrish und Bill Erwin), Perry Mason (1962/1965, u.a. mit Kenneth Tobey, Seamon Glass, David Opatoshu und Michael Dante), FBI (1966/1967, u.a. mit Stephen Brooks, Whit Bissell, Lloyd Haynes, William Wintersole, Seymour Cassel, James Doohan und Gene Lyons), Polizeibericht (1967/1968, u.a. mit William Boyett), Lieber Onkel Bill (1968, u.a. mit Brian Keith), Ihr Auftritt, Al Mundy (1968/1970, u.a. mit Malachi Throne, Rosemary Forsyth, Robert Ito, Kate Woodville, John Colicos und Kenneth Tobey), Adam-12 (1971/1972, u.a. mit William Boyett), Canon (1974/1975, u.a. mit Bill Quinn und Louie Elias), Harry-O (1976, u.a. mit Anthony Zerbe, Judy McConnell und Barry Atwater), Quincy (1977, u.a. mit Garry Walberg, John S. Ragin, Robert Ito und Booth Colman), M*A*S*H (1978/1979/1980, u.a. mit David Ogden Stiers und Johnny Haymer), Bret Maverick (1981, u.a. mit Darleen Carr und Marj Dusay), Falcon Crest (1983, u.a. mit Robert Foxworth), Trapper John, M.D. (1984, u.a. mit Madge Sinclair und Paul Eiding), Miami Vice (1985, u.a. mit James Saito), MacGyver (1985/1988, u.a. mit Clyde Kusatsu, Benjamin W.S. Lum und James Saito), Das A-Team (1986, u.a. mit Dwight Schultz), T.J. Hooker (1986, u.a. mit William Shatner, James Darren, Henry Darrow, Tim O'Connor und Branscombe Richmond), Golden Girls (1986, u.a. mit Stephen Lee und Brett Porter) und Harrys wundersames Strafgericht (1986/1987, u.a. mit John Larroquette, Bumper Robinson, Margot Rose, David Graf und Rif Hutton).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Project X (1968, u.a. mit Monte Markham, Phillip Pine, Lee Delano, Maryesther Denver und Walt Davis), Herrscher der Insel (1970, u.a. mit Miko Mayama, Harry Townes und James Gregory), Won Ton Ton, der Hund der Hollywood rettete (1976, u.a. mit Terri Garr, Ricardo Montalban und Dean Stockwell), Gremlins – Kleine Monster (1984, u.a. mit Dick Miller, Jonathan Banks, Frank Welker, William Schallert und Kenneth Tobey) und Dead Heat (1988, u.a. mit Joe Piscopo, Robert Picardo, Chip Heller und Beth Toussaint).

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.