FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Klaus Kindler (* 01. Januar 1930 in Heidelberg; † 16. April 2001 in Pfaffenhofen an der Ilm; 71 Jahre) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Als Schauspieler war er unter anderem in den Kriegsfilmen Strafbataillon 999 (1960) und Division Brandenburg (1960) sowie in der TV-Serie Manni, der Libero (1982) zu sehen.

In Star Trek sprach er:

Weitere seiner Synchron-/Sprechrollen:

  • Clint Eastwood (Standardstimme)
  • Sean Connery u.a. als James Bond 007 in James Bond 007 jagt Dr. No (1962)
  • Jean Paul Belmondo u.a. als Pvt. Adrien Dufourquet in Abenteuer in Rio (1964)
  • Brian Kelly als Porter Ricks in Flipper (1964-1968)
  • Marshall Thompson als Dr. Marsh Tracy in Daktari (1966-1969)
  • Steve McQueen u.a. als Lt. Frank Bullitt in Bullitt (1968), als Henri „Papillon“ Charriere in Papillon (1973) und als Chief Michael O'Hallorhan in Flammendes Inferno (1974)
  • Leonard Nimoy als Paris the Great in Kobra, übernehmen Sie (1969-1971) und als Mitch in Im letzten Moment (1973)
  • Christopher Plummer als Dr. Joe Sherman in Das Geheimnis der Wendeltreppe (1975) und als Dr. Carl Forrester in Sein Freund, der Roboter (1983)
  • Ronny Cox als Ozark Bule in Dieses Land ist mein Land (1976) und als Eli MacCleary in Das Engelsgesicht (1982)
  • Seymour Cassel als George Ullman in Valentino (1976) und als Gouverneur Haskins in Convoy (1978)
  • Peter Graves als Jim Phelps in In geheimer Mission (1988-1990)
  • Al Pacino u.a. als Johnny in Frankie & Johnny (1991)
  • William Shatner als Milos Tezlof in seaQuest DSV (1994, Ep. 1x17 „Der Alptraum“)

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.