FANDOM


Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

Mit Kolonisierung oder Besiedlung bezeichnet man das Bewohnbar machen von unbewohntem Gebieten und das Errichten von Kolonien.

Die Erstellung exosphärischer Daten ist der erste Schritt zur Kolonisierung. (TNG: Der Telepath)

2268 soll der als Mensch auftretende klingonische Spion Arne Darvin die Kolonisierungsbemühungen der Föderation hinsichtlich des Sherman-Planeten unterwandern. Allerdings kann James T. Kirk ihn überführen. Der Spion wird danach vom klingonischen Geheimdienst fallen gelassen und zum Ausgestoßenen. (DS9: Immer die Last mit den Tribbles)

2368 befindet sich die USS Enterprise im Argolis-Schwarm und kartografiert sechs der dortigen Systeme, da man die Region für eine Kolonisierung in Betracht zieht. (TNG: Ich bin Hugh)

2370 surchen Commander Sisko und Chief O'Brien in Sternensystemen nahe des bajoranischen Wurmlochs nach Planeten für eine Besiedlung. (DS9: Das Paradie­sexperi­ment)

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.