FANDOM


Als Kommandoübergabe wird die Übergabe des Kommandos auf einem Raumschiff, einer Raumstation oder einer Flotte bezeichnet.

In der Regel hat der Kommandant das Kommando. Es kommt aber immer wieder zu kurzfristigen oder langfristigen Kommandoübergaben. Unfreiwillig kann das Kommando zum Beispiel durch Admirale entzogen werden (häufig mit dem Satz Ich entbinde Sie vom Kommando/Ich entziehe Ihnen hiermit das Kommando).

Das Kommando wird häufig kurzfristig übergeben, beispielsweise meist täglich an den Schichtleiter der Nachtschicht. Das Kommando wird dann häufig übergeben mit dem Satz Ich löse Sie ab. bzw. umgekehrt Sie haben die Brücke. Begleitet der Kommandant ein Außenteam und kann keine Befehle mehr erteilen (Abbruch der Verbindung zum Schiff o.Ä.) geht das Kommando automatisch an den nächsten ranghöchsten Offizier über (vgl. Kommandokette).

Langfristige Kommandoübergaben sind mit einer kurzen Zeremonie verbunden. (TNG: Geheime Mission auf Celtris Drei, Teil I)

Bekannte Kommandoübergaben und -übernahmen Bearbeiten

Enterprise (NX-01) Bearbeiten

Mayweather auf dem Stuhl des Captains

Travis Mayweather auf dem Stuhl des Captains.

  • Während sich einige Pilger zu Besuch an Bord der Enterprise befinden, kümmert sich Archer um seine Gäste. Zu der Zeit hat Reed das Kommando über die Brücke. Als Reed kurz die Brücke verlässt, übergibt er Travis Mayweather kurz das Kommando. Hoshi Sato ermutigt Mayweather dazu sich kurz in den Stuhl des Captains zu setzten und Mayweather tut dies darauf. Als er kurz darüber scherzt einen Torpedo abzufeuern, kommt Reed zurück auf die Brücke und verweist Mayweather wieder auf seinen Platz. (ENT: Kalter Krieg)
  • Gegen Ende des Jahre erfährt die Crew der Enterprise von einem Händler namens D'Marr, dass sich in der Nähe ein Planet mit einem abgestürzten Raumschiff befindet. Der Captain und ein Außenteam erforscht schließlich das Schiff. Reed übernimmt in dieser Zeit das Kommando über die Enterprise. (ENT: Schiff der Geister)
  • Als die Enterprise 2152 Risa erreicht, verbringt die halbe Crew ihren Urlaub auf dem Planeten. T'Pol übernimmt in dieser Zeit das Kommando über das Schiff, da sich auch der Captain etwas Urlaub auf Risa gönnt. (ENT: Zwei Tage auf Risa)
  • Die Enterprise erreicht 2152 einen Planeten, auf dem Deuterium gefördert wird. Kurz darauf begeben sich Archer und T'Pol auf eine Mission im Pernaia-System und Tucker übernimmt das Kommando über die Enterprise. (ENT: Der Siebente)
  • Auf den Weg zur D'Kyr wird die Enterprise 2152 von mehreren Zellenschiffen der Suliban umzingelt. Silik fordert darauf, dass der Captain auf sein Schiff kommen soll und droht andernfalls mit der Vernichtung der Enterprise. Archer willigt ein und begibt sich zu Silik. T'Pol übernimmt daraufhin das Kommando. (ENT: Die Schockwelle, Teil I)
  • Auf Bitten der Andorianer fliegt die Enterprise 2152 zum Planeten Weytahn, damit Archer dort bei einem Konflikt zwischen den Vulkaniern und den Andorianern auf der Planetenoberfläche verhandelt. Als sich Archer, T'Pol und der vulkanische Botschafter Soval auf die Planetenoberfläche begeben, hat Tucker das Kommando über die Enterprise. (ENT: Waffen­stillstand)
  • Anfang 2153 erforschen Archer, T'Pol, Reed und Sato einen Planeten. Plötzlich mutiert die DNS des Außenteams. Zu der Zeit hat Mayweather das Kommando. (ENT: Transformation)
  • Als Mayweather 2153 die Enterprise aus einem Minenfeld steuert, durchbohrt eine Stütze der Mine das Bein von Reed und dieser benötigt die Hilfe von Jonathan Archer. T'Pol übernimmt in Vertretung des Captains das Kommando über die Enterprise. (ENT: Das Minenfeld)
  • Während Archer 2153 auf einer Kolonie nach den Ursprüngen der Xindi-Sonde sucht, übernimmt T'Pol das Kommando über die Enterprise. (ENT: Die Ladung)
  • Einige Zeit später übernimmt 2153 eine Gruppe fanatischer Pilger die Enterprise. Archer übergibt das Kommando über die Enterprise an D'Jamat und Mayweather muss nun den Befehlen von D'Jamat gehorchen. Der Anführer der Gruppe, D'Jamat, befiehlt, zur Strafe für die Entweihung der Sphäre ein Crewmitglied hinzurichten. Archer wählt sich darauf selbst als Crewmitglied, welches hingerichtet werden soll und übergibt T'Pol das Kommando über die Enterprise. Mit einem Trick wird vorgetäuscht, dass Archer einem Transporterunfall zum Opfer fällt, aber in Wirklichkeit wird er nur an einen anderen Ort des Schiffes gebeamt. (ENT: Das aus­erwählte Reich)
  • Anfang 2154 durchquert die Enterprise auf ihrer Reise nach Azati Prime eine Anomalie, die für Humanoide, mit Ausnahme von Phlox, tödlich ist. Die gesamte Crew wird in Stasis versetzt, während Phlox das Kommando über die Enterprise übernimmt. (ENT: Auf ärztliche Anweisung)
  • Die Enterprise erreicht 2154 sie nach mehreren Wochen Azati Prime, wo die Xindi-Superwaffe gebaut wird. Archer beschließt, mit dem Shuttle in die Waffe einzudringen und sie von Innen heraus zu zerstören. Der Captain überträgt das Kommando an T'Pol. Nachdem er sich von T'Pol verabschiedet hat, verliert diese ihre emotionale Kontrolle. Sie übergibt das Kommando der Enterprise an Commander Tucker. In der Folge greifen mehrere Xindischiffe an. T'Pol kommandiert das Schiff in dieser Situation (ENT: Azati Prime). T'Pol behält danach bis auf Weiteres das Kommando. (ENT: Countdown, ENT: Sturmfront, Teil I, ENT: Sturmfront, Teil II)
  • T'Pol übernimmt bei weiteren Außenmissionen Archers das Kommando über die Enterprise. (ENT: Cold Station 12, ENT: Azati Prime)
  • Tucker und Sato infizieren sich 2154 während einer Außenmission mit einem unbekannten Silizium-Virus. Als Tucker und Sato im Sterben liegen, opfert sich Archer, um den beiden zu helfen, indem er sich selbst mit der Krankheit infiziert. Da er weiß, dass er auch bald sterben wird, überträgt der Captain das Kommando über die Enterprise an T'Pol. (ENT: Beobach­tungs­effekt)
  • 2155 übernimmt stellvertretend das Kommando über die Enterprise und erhält den Auftrag, die von Terra Prime in Besitz genommene Verteronphalanx zu zerstören, wenn es keinen anderen Ausweg mehr gäbe. (ENT: Terra Prime)

USS Enterprise (NCC-1701) Bearbeiten

Decker übernimmt das Kommando

Commodore Matt Decker übernimmt das Kommando über die USS Enterprise

  • 2267 findet die Enterprise die schwer beschädigte USS Constellation von Commodore Matt Decker vor und Kirk beamt mit einen Außenteam an Bord. Als Kirk wenig später auf die Enterprise zurück beamen will, taucht plötzlich der Planetenkiller auf und greift die Enterprise an. Decker übernimmt, aufgrund seines Ranges das Kommando über die Enterprise. Spock versucht mit einem medizinischen Gutachten Decker seines Kommandos zu entheben. (TOS: Planeten-Killer)
Sulu als Komandant

Hikaru Sulu als Komandant.

USS Enterprise (NCC-1701-B) Bearbeiten

  • 2293 ist Scott Ehrengast an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-B). Als das Schiff im Nexus gefangen ist, übernimmt Scott das Kommando auf der Brücke. (Star Trek: Treffen der Generationen)

USS Enterprise (NCC-1701-D) Bearbeiten

Captain Wesley Crusher

Wesley Crusher ernennt sich zum Captain

Kampfbrücke 2364

Geordi La Forge auf der Kampfbrücke.

  • Während sich die Enterprise 2364 im Orbit von Angel I befindet, breitet sich ein Virus an Bord der Enterprise aus und befällt die gesamte Crew. Nachdem Picard an dem Virus erkrankt ist, übernimmt Geordi La Forge das Kommando über die Enterprise. (TNG: Planet Angel One) Später im Jahr 2364, während sich ein großer Teil der Führungsoffiziere auf den Planeten Minos befindet, überträgt Captain Jean-Luc Picard das Kommando über die Enterprise an La Forge. Zu dieser Zeit meldet sich der Chefingenieur Logan und will das Kommando übernehmen. In der Folge überträgt La Forge Logan das Kommando über die Untertassensektion (TNG: Die Waffenhändler)
  • kurzfristig von 2366-67, durch den Verlust von Picard durch die Borg befördert Admiral J.P. Hanson Riker zum Captain und macht diesem zum neuen Kommandanten der Enterprise. (TNG: Angriffsziel Erde)
  • 2367, als Picard und Riker nicht mehr in der Lage sind das Schiff zu führen, übernimmt Data das Kommando über die Enterprise. (TNG: Augen in der Dunkelheit)
  • Bei Sternzeit 45156 (2368) übernimmt Deanna Troi das Kommando der Enterprise, als das Schiff durch zwei kollidierende Quantenfäden bedroht wird. Zu der Zeit ist Troi der einzige Führungsoffizier auf der Brücke des Schiffes (TNG: Katastrophe auf der Enterprise).
  • 2368 liefert sich Picard im Austausch für verletzte Geiseln aus und Riker übernimmt das Kommando über die Brücke. (TNG: Ungebetene Gäste)
Captain Jellico kommandiert die Enterprise

Captain Jellico kommandiert die Enterprise.

Worf ist Captain

Worf sieht sich als rechtmäßiger Kommandant der Enterprise.

Crusher kommandiert die Enterprise

Crusher kommandiert die Enterprise.

Riker beim Absturz der Enterprise

Riker beim Absturz der Enterprise

Weitere Kommandoübergaben und -übernahmen:

Deep Space 9 Bearbeiten

Eddington hält ein Briefing ab

Michael Eddington hält ein Briefing ab

USS Defiant (NX-74205) Bearbeiten

Dax Commando Defiant

Dax übernimmt das Kommando über die Defiant

USS Voyager Bearbeiten

Der Doktor hat das Kommando

Der Doktor übernimmt das Kommando über die USS Voyager.

Feindliche Übernahme:

Seska auf der Voyager

Seska und Culluh haben Kontrolle über die USS Voyager.

Weitere Kommandoübergaben und -übernahmen Bearbeiten

NebulaBrücke3

Data kommandiert die USS Sutherland.

Spiegeluniversum Bearbeiten

Neue Zeitlinie Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.