FANDOM


Als Korruption bezeichnet man das Ausnutzen der eigenen Stellung oder der Stellung eines Anderen für den eigenen Vorteil. Dies kann Wirtschaftlicher oder politischer Natur sein.

Im Spiegeluniversum wird im Jahre 2155 der Imperator des Terranischen Imperiums und auch das Sternenflottenkommando für schwach und korrupt gehalten. Jonathan Archer kann mit diesen Argumenten die Crew der ISS Enterprise davon überzeugen, ihn bei seinem Putschversuch zu unterstützen. (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil II)

2375 hält Ezri das Klingonische Reich für korrupt. Ehre wird nur noch als Fassade benutzt. Aus diesem Grund ist sie der Meinung, dass das Reich verdient, zu sterben. Sie hält Worf selbst für einen der ehrenwertesten Männer, die sie kennt, aber so lange er einen korrupten Kanzler wie Gowron akzeptiert, der Andere zum Machterhalt in sinnlose und aussichtslose Kämpfe schickt, um sie zu töten, gibt es keine Hoffnung mehr. Nach dieser Ausführung fordert Worf Gowron heraus und tötet den Kanzler. Der neue Kanzler der Klingonen wird Martok. (DS9: Kampf mit allen Mitteln)

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.