FANDOM


Dier Artikel beschreibt den Kälteschlaf Es gibt einen weiteren Artikel über Stasis.

Bei Kryognischer Stasis oder Kälteschlaf, abgekürzt auch Kryostasis, Stasis oder Stase, handelt es sich um einen dem Koma ähnlichen Tiefschlaf. Im Gegensatz zum wirklichen Koma sind sämtliche Körperfunktionen praktisch auf Null reduziert, sodass mit Hilfe von Stasiskammern mühelos auch Jahrzehnte und Jahrhunderte überbrückt werden können, zum Beispiel bei den Vaadwaur. Die einzige Begrenzung scheint die technische Lebensdauer der Stasiskammern zu sein. (VOY: Das Ultimatum, Die Zähne des Drachen)

Auch andere Dinge können in Stasis versetzt werden, um einen Verfalls- oder Alterungsprozess zu verhindern. Im 22. Jahrhundert sind so beispielsweise auf Vulkan Stasiseinheiten zur Frischhaltung von Nahrung in Betrieb, und auf Cold Station 12 werden neben Embryonen auch Krankheitserreger in Stase gehalten. (ENT: Zuhause, Cold Station 12)

Kälteschlaf

Im Jahr 2267 findet die Enterprise (NCC-1701) die Botany Bay, welche im Jahr 1996 von der Erde gestartet ist. Die Besatzungsmitglieder werden dort in Stasiskammern am Leben gehalten. (TOS: Der schlafende Tiger)

2364 findet die Crew der USS Enterprise (NCC-1701-D) in der Nähe der neutralen Zone einen Kryostasis-Satelliten. Dieser hat im 21. Jahrhundert seinen Kurs im Orbit der Erde verlassen und fliegt in den weiteren Weltraum. Während viele Stasiskammern beschädigt sind können Clare Raymond, L.Q. Clemonds und Ralph Offenhouse gerettet werden. (TNG: Die neutrale Zone)

2369 versetzen Mitglieder einer romulanischen Untergrundbewegung Prokonsul M'ret und einige seiner Assistenten in Stasis und bringen ihn an Bord des Warbirds Khazara. Mit Hilfe der als Romulanerin maskierte Deanna Troi gelingt es, ein Treffen mit der USS Enterprise (NCC-1701-D) zu arrangieren und die als geheime Fracht getarnten Untergrundmitglieder an Bord zu bringen. (TNG: Das Gesicht des Feindes)

Im Jahr 2371 findet die USS Voyager auf einem Planeten im Delta-Quadranten eine Gruppe von Menschen. Diese sind im Jahr 1937 von der Erde entführt und seitdem in Stasiskammern am Leben gehalten worden. (VOY: Die 37er)

Im Jahre 2376 landet die USS Voyager während der Flucht vor den Turei auf der Heimatwelt der Vaadwaur. Da der Planet im Krieg mit unter anderem den Turei in eine nukleare Höllenlandschaft verwandelt worden ist, haben sich einige Bewohner in Stasiskammern tief unter der Oberfläche 900 Jahre lang in Kälteschlaf versetzt. Die Crew der Voyager findet diese Stasiskammern und mit Hilfe des Borgwissens gelingt es Seven of Nine, die Vaadwaur sicher aus der Stasis zu holen. Als Dank versuchen die Vaadwaur allerdings, die USS Voyager zu kapern, da sie ihre alten Machtansprüche durchsetzen wollen. Dies wird jedoch von der Crew verhindert und die Voyager entkommt vom Planeten. (VOY: Die Zähne des Drachen)

Stasis zu medizinischen Zwecken

Nachdem Geordi La Forge Ende 2366 verletzt worden ist, will Beverly Crusher seinen Arm in kryogenischer Stasis legen, bis seine vitalen Funktionen wieder stark genug sind, um mit dem Heilungsprozess zu beginnen. (TNG: Wer ist John?)

Stasis-Technologie

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.