FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Lawrence Montaigne (* 26. Februar 1931 in Brooklyn, New York, USA; † 17. März 2017 in Henderson, Nevada, USA; 86 Jahre) war ein US-amerikanischer Autor und Schauspieler.

Er spielte zwei verschiedene Rollen in Star Trek. So war er Decius in Raumschiff Enterprise in der Episode Spock unter Verdacht und Stonn in der Episode Weltraumfieber.

Montaigne schlüpfte im Jahr 2007 im Video der Fan-Film-Reihe Star Trek: Of Gods And Men erneut in die Rolle des Stonn. Er stand dabei zusammen mit 15 anderen Star Trek-Schauspielern vor der Kamera.

Darüber hinaus hatte er in seiner über 50 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie The Outer Limits (1964, u.a. mit William Shatner, Malachi Throne, James B. Sikking und Louie Elias), Gauner gegen Gauner (1964/1965, u.a. mit Kay E. Kuter, James Doohan, Robert Phillips, Bill Quinn, George Sawaya und Paul Sorensen), Perry Mason (1965, u.a. mit Whit Bissell und Hal Baylor), FBI (1965/1966/1968/1969/1970,u.a. mit Stephen Brooks, Joan Marshall, Sarah Marshall, William Sargent, William Boyett, Joseph Campanella, Brooke Bundy, Barry Atwater, Barbara Luna, Anthony Caruso, Don Keefer, William Shatner, Alan Oppenheimer, Michael Pataki und Garth Pillsbury), Solo für O.N.K.E.L. (1965/1967, u.a. mit William Marshall und Jason Wingreen), Tennisschläger und Kanonen (1966, u.a. mit Roy Jenson und Arnold Lessing), 12 O'Clock High (1966, u.a. mit Frank Overton, Rudy Solari, Jason Wingreen und James B. Sikking), Time Tunnel (1966/1967, u.a. mit James Darren, Paul Comi, Whit Bissell, Lee Meriwether, Bruce Mars, Perry Lopez, Anthony Caruso und Peter Brocco), Kobra, übernehmen Sie (1966/1971, u.a. mit Nehemiah Persoff, Lee Delano und Leon Russom), Gefährlicher Alltag (1967,u.a. mit James Daly, Harry Townes, Karen Steele, John Harmon und Vince Howard), Invasion von der Wega (1967, u.a. mit Willard Sage, Roy Sickner, Jason Wingreen, Alfred Ryder, John S. Ragin und Christopher Held), Batman (1967, u.a. mit Phyllis Douglas), Ihr Auftritt, Al Mundy (1968, u.a. mit Malachi Throne, Steve Ihnat und Ralph Maurer), Die Seaview – In geheimer Mission (1968, u.a. mit Arch Whiting), Here Come the Brides (1969, u.a. mit Robert Brown, Mark Lenard und David Soul), Bonanza (1972, u.a. mit Kenneth Tobey), Die Straßen von San Francisco (1972, u.a. mit Phillip Pine, Ken Lynch und Carl Byrd), Barnaby Jones (1973, u.a. mit Lee Meriwether, Phillip Pine und Eric Server), Canon (1974, u.a. mit David Soul und Kay E. Kuter), Ein Sheriff in New York (1975, u.a. mit Diana Muldaur, Ken Lynch und Terri Garr) und Dallas (1982, u.a. mit Susan Howard, Morgan Woodward und Biff Yeager).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: The Underground Man (TV 1974, u.a. mit Judith Anderson), Die Flucht von Hexenberg (1975, u.a. mit Ike Eisenmann, Alfred Ryder, Paul Sorensen und Rex Holman) und Dem Tod geweiht (1981, u.a. mit Michael Berryman und Percy Rodriguez).

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.