FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Kira Meru

Leslie Hope als Kira Meru

Leslie Hope (* 06. Mai 1965 in Halifax, Nova Scotia, Kanada als Leslie Ann Hope 54 Jahre alt) ist eine kanadische Regisseurin, Autorin, Produzentin und Schauspielerin.

Sie spielte Kira Meru in der Star Trek: Deep Space Nine-Episode Tiefes Unrecht.

Bekannt wurde Hope einem größeren Publikum insbesondere als Teri Bauer in der Serie 24 - Twenty Four (2001-2002, u.a. mit Alexander Siddig, John Billingsley und Michelle Forbes). Weitere wiederkehrende Rollen hatte sie in Serien wie Berrenger's (1985), Feuersturm und Asche (1988/1989, u.a. mit William Schallert und Jeremy Kemp), Line of Fire (2003/2004, u.a. mit Salli Elise Richardson, Lori Petty und Colby French), Runaway (2006-2008) und The River (2012, u.a. mit Bruce Greenwood und Daniel Zacapa). Zuletzt war sie als Präsidentin Kelly Foster in der post-apokalyptischen Serie Revolution (2013, u.a. mit Glenn Morshower, Annie Wersching und Billy Burke) zu sehen.

Zu Ihren Gastauftritten zählen Rollen in Genre-Serien wie SeaQuest DSV (1994, u.a. mit Rosalind Allen und Marco Sanchez), Allein gegen die Zukunft (1996), Outer Limits - Die unbekannte Dimension (1999/2000) und Level 9 (2000, u.a. mit Willie Garson und J. Patrick McCormack). Zudem war sie in den Mini-Serien RoboCop: Prime Directives (2000, u.a. mit Kurtwood Smith) und Everest - Wettlauf in den Tod (2007, u.a. mit William Shatner und John Pyper-Ferguson) zu sehen.

Filmografie (Auszug) Bearbeiten

Darstellerin Bearbeiten

TV-Serien: Haupt- und wiederkehrende Nebenrollen Bearbeiten

TV-Serien: Gastauftritte Bearbeiten

TV-Filme Bearbeiten

Filme Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+