FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Lindsey Haun (* 21. November 1984 in Kalifornien, USA 34 Jahre alt) ist eine US-amerikanische Regisseurin, Sängerin, Songschreiberin, Autorin, Produzentin, Komponistin und Schauspielerin.

Sie spielte in Star Trek: Raumschiff Voyager zwei Hologramme: Beatrice Flora Burleigh in den Episoden Erfahrungs­werte und Rätselhafte Visionen und Belle in der Episode Das wirkliche Leben.

Darüber hinaus war Haun bereits in zahlreichen Film- und TV-Produktionen zu sehen. So stand sie zusammen mit Kirstie Alley und ihrem Star Trek-Partner Thomas Alexander Dekker für den Horrorfilm Das Dorf der Verdammten (1995) vor der Kamera und war u.a. im Anti-Apartheids-Drama Die Farbe der Freundschaft (TV 2000, u.a. mit Penny Johnson), im Countrymusik-Drama Broken Bridges (2006, u.a. mit Nancy Guerriero), im Horrorfilm Shrooms (2007) und im Liebesdrama Rome & Jewel (2008) in Hauptrollen zu sehen.

Haun war Frontsängerin der Rockgruppe '7th Fall' und steuerte als Solokünstlerin Lieder zum Soundtrack ihrer Filme Brave New Girl (TV 2004, u.a. mit Virginia Madsen) und Broken Bridges bei. Derzeit tritt sie mit ihrer Band 'Haun Solo Project' auf.

Filmografie (Auszug)

Darsteller

TV-Serien: Haupt- und wiederkehrende Nebenrollen

TV-Serien: Gastauftritte

TV-Filme

Filme

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.