FANDOM


Persönliches Logbuch
Sternzeit 1201,7
124 Tage sind seit Deinem Verschwinden vergangen. Es war nicht einfach, aber wir konnten der Sternenflotte die Wahrheit über das wahre Schicksal der Discovery verschweigen. Andernfalls hätte die Gefahr bestanden, dass Dein Opfer umsonst gewesen wäre. Wenn wir eines gelernt haben, dann, dass wir noch nicht bereit sind, alles zu lernen. Mutter und Vater berufen sich auf ihre diplomatische Immunität und verweigern die Aussage, um Dich dadurch nicht zu gefährden. Wir haben uns geschworen, Deinen Namen in der Gegenwart anderer nie wieder zu erwähnen. Und trotzdem habe ich immer das Gefühl, dass Du mich begleitest. Mit jedem Moment werde ich selbstsicherer in dieser Übergangsphase und begreife besser, zu wem ich werde. Ich lerne von Dir, Schwester, selbst jetzt noch. Jede Nacht suche ich zwischen den Sternen nach Deinem Signal, und jede Nacht muss ich mich daran erinnern, dass Zeit erwiesenermaßen relativ ist. Was 124 Tage für mich sind, ist für jemand anderen nur ein Wimpernschlag. Das ist, gebe ich zu, nur schwer nachzuvollzuziehen. Aber, um es mit den Worten eines Physikers von der Erde auszudrücken, „Das Universum steht nicht in der Pflicht, für mich irgendeinen Sinn zu ergeben.“ Ich bin überzeugt, dass Du erfolgreich warst, und ich habe mich dazu entschlossen, das zu glauben. Das ist das einzige Geschenk, dass ich Dir noch machen kann. Es mag nicht logisch sein, aber ich bin stolz auf diese Überzeugung.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.