FANDOM


Die Logbucheinträge der USS Enterprise (NCC-1701-D) im Jahr 2364.

Sternzeit 41124Bearbeiten

Captain Jean-Luc Picard übernimmt das Kommando über das Schiff (TNG: Das Standgericht)

Sternzeit 41148Bearbeiten

Captain Jean-Luc Picard trifft auf der Enterprise ein (TNG: Gestern, Heute, Morgen, Teil I)

Sternzeit 41153,7Bearbeiten

Aus der Episode: Der Mächtige.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41153,7.
Unser Ziel ist der Planet Deneb IV, hinter dem die große Unendlichkeit der unerforschten Galaxis liegt… Mein Auftrag lautet, die Raumbasis Farpoint-Station zu überprüfen, die von den Bewohnern des Planeten Deneb gebaut wurde. Während des Fluges habe ich Gelegenheit, mich mit der USS Enterprise, dem neuen Raumschiff der Galaxy-Klasse, dessen Kommando ich übernommen habe, besser vertraut zu machen. Immer noch bin ich von der Größe und der Komplexität dieses Raumschiffes überwältigt. Was meine Mannschaft betrifft, so sind wir in einigen Schlüsselpositionen unterbesetzt. Besonders fehlt mir ein Erster Offizier. Aber man informierte mich, dass ein sehr erfahrener Mann, ein gewisser Commander William Riker, auf Deneb IV darauf wartet, an Bord zu kommen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag.
Der gefrorene Körper von Lieutenant Torres wurde in die Krankenstation gebracht. Jetzt geht es um die unglaubliche Macht des Wesens Q, Können wir es wagen, uns ihr entgegenzustellen?
Captain Picard,
Zusatzeintrag für das Logbuch
Ich verlege mein Kommando ab sofort auf die Kampfbrücke.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41153,7.
Um Familien und Schiffsbesatzung zu schützen, wird die Untertassensektion der Enterprise abgetrennt. Die Antriebssektion mit Kampfbrücke und allen Hauptwaffen wird sich der geheimnisvollen Macht, die uns bedroht, zum Kampf stellen.
Persönliche Aufzeichnung,
Commander William Riker,
Sternzeit 41153,7.
Die USS Hood hat mich auf Farpoint-Station abgesetzt, wo ich die Ankunft der neuen USS Enterprise erwarte, auf die ich als Erster Offizier versetzt worden bin. Im Übrigen wurde ich gebeten, das Büro des Verwalters von Farpoint in der Altstadt aufzusuchen.


Sternzeit 41153,8Bearbeiten

Aus der Episode: Mission Farpoint.
Computerlogbuch der USS Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41153,8.
Von den 24 Stunden, die uns Q noch bewilligt hat, sind inzwischen 11 ohne Zwischenfall verstrichen. Und trotzdem muss ich ständig an Qs Worte denken, dass uns einige sehr kritische Prüfungen bevorstehen werden.


Sternzeit 41174,2Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 41174,2
Wir haben ein Übereinkommen getroffen, dass Farpoint-Station gemäß meinen Anweisungen neu aufgebaut wird.


Sternzeit 41209,2Bearbeiten

Aus der Episode: Gedankengift.
Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 41209,2
Wir fliegen mit Warp 7 zu einem Treffen mit dem Forschungsschiff Tsiolkovsky, das routinemäßig die Verwandlung eines roten Riesensterns in einen Weißen Zwerg beobachtet. Der Grund unseres Fluges sind mehrere Nachrichtenübermittlungen, die darauf hinweisen, dass an Bord des Forschungsschiffes irgendetwas falsch gelaufen ist.

Nachtrag:

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Wir übernehmen alle Forschungsdaten der Tsiolkovsky. Ich mache mir Sorgen wegen unserer engen Umlaufbahn. Hoffentlich können wir den Zusammenbruch des Sterns vorherberechnen.

Sternzeit 41209,3Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 41209,3
Der unheimliche Wirkstoff, der zum Tod der Tsiolkovsky-Mannschaft geführt hat, befindet sich auch an Bord der Enterprise. Die Leitung des Maschinenraumes liegt jetzt in den Händen des Jungen Wesley Crusher.

Nachtrag:

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Das Ganze ist nicht länger ein harmloser Jungenstreich. Denn Wesley Crusher, der auch ein Opfer der so genannten "Tsiolkovsky-Infektion" geworden ist, hat inzwischen die Kontrolle über das gesamte Schiff.

Nachtrag:

Computerlogbuch der Enterprise
Erster Offizier Riker
Unser Schiff wird zerstört, wenn es uns nicht gelingt, es aus dem Bereich der heranfliegenden Sternentrümmer zu bringen. Unsere einzige Hoffnung ist Commander Data, der es vielleicht schaffen könnte, in der verbleibenden Zeit die notwendigen Prozessoren wieder einzusetzen.
im Logbuch wird vermerkt, dass Wesley Crusher das Schiff gerettet hat

Sternzeit 41235,2Bearbeiten

Aus der Episode: Der Ehrenkodex.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41235,25.
Unser Ziel ist der Planet Ligon II. Ursprungsort eines sehr seltenen Impfstoffes, der auf dem Föderationsplaneten Styris IV benötigt wird. Die Sternenflotte hat mich angewiesen, einen Freundschaftsbesuch abzustatten und Verhandlungen zu eröffnen, um diese seltene medizinische Substanz zu erwerben.

Nachtrag:

Sternzeit 41235,23.
Ich bin beunruhigt. Wir haben einen Tag gewartet – keine Nachricht von Lutan. Die Ligonier wissen nicht, dass sie von unseren Sensoren gescannt werden und dass wir Lutans Regierungssitz lokalisiert haben.

Nachtrag:

Computerlogbuch der Enterprise,
Erster Offizier Commander Riker.
Wir wurden über die Vorgänge auf dem Planeten Ligon II informiert und befinden uns seitdem in ständiger Kampfbereitschaft. Unsere Sensoren überwachen immer noch unbemerkt jede Bewegung auf dem Planeten.
Computerlogbuch der Enterprise,
Commander Riker.
Wir setzen unsere Analyse der ligonianischen Technologie fort. Der Captain will, dass Lieutenant Yar sofort in Sicherheit gebeamt wird, wenn sie sich in Gefahr befindet. Ich hoffe, dass uns die Regeln des Zweikampfes keinen Strich durch die Rechnung machen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Erster Offizier.
Da Captain Picard weiß, wie dringend wir das Vacczine brauchen, das auf dem Planeten Ligon produziert wird, hat er zugestimmt, dass sich Lieutenant Natasha Yar auf den tödlichen Zweikampf einlässt. Ich versuche seine Überlegung und seinen Plan zu verstehen.

Sternzeit 41386.4Bearbeiten

Aus der Episode: Der Wächter.
Computerlogbuch der Enterprise,
Capitan Picard,
Sternzeit 41386,4
Wir verfolgen zur Zeit ein Raumschiff der Ferengi. Unser Auftrag ist es, einen T-9 Energie-Konverter zurückzuholen, den die Ferengi aus einer automatischen Abhörstation auf Gamma Tauri IV gestohlen haben. Der Diebstahl wurde von einem Scanner aufgezeichnet. So ergibt sich für uns die lang erwartete Gelegenheit, mit einem Ferengi-Schiff in Kontakt zu treten. Wenn wir Erfolg haben, werden wir das erste Mal mit Lebewesen zusammentreffen, über die wir – Gerüchte ausgenommen – so gut wie gar nichts wissen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Capitan Picard,
Sternzeit 41386,5
Schweren Herzens habe ich mich bereit erklärt alle Bedingungen der Ferengi zu erfüllen. Ich mache mir Sorgen um das Schiff und seine Mannschaft für den Fall, dass die uns fremden Ferengi etwas Unzumutbares fordern. Aber leider könnte ich mich diesen Forderungen nicht mal widersetzen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Capitan Picard,
Zusatzeintrag
Wir werden immer noch von einem geheimnisvollen Planeten mit einer Kraft festgehalten, die über alle Vorstellungen hinausgeht. Wenn eine Lösung gefunden werden soll, werden wir auf die Zusammenarbeit mit den Ferengi angewiesen sein.
Computerlogbuch der Enterprise,
Capitan Picard,
Zusatzeintrag
Es sind jetzt sechs Stunden vergangen, seit unser Team auf den Planeten runtergebeamt wurde. Hier auf der Enterprise verschlechtert sich die Situation rapide. Normalerweise können wir mit unseren Energiereserven die Lebenssysteme mehrere Monate aufrecht erhalten. Aber die Kraft, die uns festhält, hat alle Maschinen lahm gelegt und zieht die letzte Energie ab.

Sternzeit 41263,1Bearbeiten

Aus der Episode: Der Reisende.
Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 41263,1
Wir haben ein Treffen mit der USS Fearless, von der ein Experte für Warpantriebe, zusammen mit seinem Assistenten, zu uns rüberbeamen wird, um unsere Triebwerke zu warten. Das Gleiche haben die beiden bereits auf zwei anderen Raumschiffen der Sternenflotte gemacht.

Sternzeit 41263,2Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 41263,2
Diese Eintragung wird viele in Erstaunen versetzen, vorausgesetzt, die Sternenflotte erhält das Logbuch. Ich habe meine Mannschaft darüber informiert, dass ein unglaublicher Energiestoß während eines Warpexperiments uns innerhalb weniger Minuten in eine Galaxis katapultiert hat, die von unserer eigenen über 2.700.000 Lichtjahre weit entfernt ist.

Sternzeit 41263,3Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 41263,3
Anstatt in die eigene Galaxis zurückzukehren ist die Enterprise an einen Ort im Universum verschlagen worden, der nirgendwo verzeichnet ist, und den niemand kennt. Unsere gegenwärtige Position ist mehrere Millionen Lichtjahre von unserer eigenen Galaxis entfernt.

Sternzeit 41263,4Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Zusatzeintrag – Position: unbekannt
Unsere einzige Chance in unsere Galaxis zurückzukehren ist ein sterbendes außerirdisches Wesen, das zwar humanoide Züge trägt, das sich aber physiologisch gesehen von uns so sehr unterscheidet, dass wir keine Möglichkeit haben, ihm mit unserer Medizin zu helfen.
Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
In unserer Situation wäre jede Zeiteintragung bedeutungslos. Wir haben nur die Möglichkeit, das Experiment mit dem Warpantrieb zu wiederholen, doch mit einer Änderung: Die Gedankenkraft aller Menschen an Bord der Enterprise wird diesmal das Experiment unterstützen. Wir wissen nicht genau, wie es funktioniert, wir wissen nur, dass der fremde Reisende sich unserer Gedankenkraft bedienen kann. Auf jeden Fall muss vermieden werden, dass die Menschen an Bord ziellos denken und dadurch das, was wir mit dem Experiment vorhaben, vereiteln können.

Sternzeit 41263,4Bearbeiten

Computerlogbuch
Sternzeit 41263,4
Für vorbildliche Pflichterfüllung in der Tradition der Sternenflotte wird Wesley Crusher zum "Fähnrich ehrenhalber" mit allen Pflichten und Privilegien ernannt.

Sternzeit 41249.3Bearbeiten

Aus der Episode: Die geheimnisvolle Kraft.
Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 41249,3
Wir haben die beiden Hauptplaneten des Beta-Renner-Systems angeflogen und Delegierte beider Welten an Bord genommen. Seit sie den bemannten Raumflug haben, sind die Anticaner und die Selay Todfeinde geworden. Trotzdem haben beide die Aufnahme in unsere Föderation beantragt. Wir sollen nun die Delegierten nach Parliament bringen, das ist der neutrale Konferenzplanet dieses Sektors. Wir hoffen, dass dort die Streitigkeiten beigelegt werden können.

Sternzeit 41249.4Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 41249,4
Ich habe eine Untersuchung angeordnet, um die Todesursache des Ingenieurs Singh festzustellen, inzwischen fliegen wir ohne Warpantrieb weiter.
Computerlogbuch der Enterprise
Commander Riker
Nach einer Besprechung mit den ranghöchsten Offizieren haben Dr. Crusher und ich beschlossen, den Captain wegen seines merkwürdigen Verhaltens zur Rede zu stellen.

Sternzeit 41249.6Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Commander Riker,
Sternzeit 41249,6
Auf Befehl von Captain Picard sind wir zu der Energiewolke zurückgekehrt. Ich glaube, irgendetwas aus dieser Wolke hat sich des Bewusstseins Captain Picards bemächtigt. Aber wir können nichts tun, was nicht unseren Vorschriften widersprechen würde.

Capitan Picard gibt im Logbuch offiziell sein Austreten aus der Sternenflotte bekannt.

Computerlogbuch der Enterprise
Commander Riker
Vor etwa einer Stunde hat Captain Picard sich aus dem Schiff gebeamt. Wir bemühen uns, seinen jetzigen Aufenthaltsort zu bestimmen.

Sternzeit 41255,6Bearbeiten

Aus der Episode Das Gesetz der Edo.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41255,6
Nachdem wir eine Gruppe irdischer Kolonisten auf einem Planeten des Sonnensystems Strnad abgesetzt hatten, entdeckten wir im angrenzenden Sektor des Rubicun-Systems einen Planeten der Klasse M. Wir befinden uns im Orbit und haben festgestellt, dass der Planet nicht nur ungewöhnlich schön sondern auch bewohnt ist. Mein Erster Offizier wurde mit einem Team runtergebeamt, um Kontakt aufzunehmen. Er ist im Begriff zurückzukehren.

Der erste Satz dieses Eintrages wurde aus dem Englischen falsch übersetzt. Der eigentliche Text lautete sinngemäß: Nachdem wir eine Gruppe irdischer Kolonisten zum Strnad-System brachten und sie mit dem Nötigsten unterstützen, entdeckten wir einen weiteren Klasse-M-Planeten im benachbarten Rubicon-System.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard
Wir befinden uns im Orbit des Planeten, den wir als Rubicun III bezeichnen; die Heimat von Lebewesen, die sich Edo nennen. Unser Inspektionsteam mit dem Jungen Wesley Crusher ist heruntergebeamt, um Vorbereitungen für den Urlaub der Mannschaft zu treffen.

Sternzeit 41255,9Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41255,9
Was immer das Objekt darstellt, das sich mit uns im Orbit befindet, es schwebt vor uns wie eine Rachgöttin. Es ist schon schwierig mit unbekannten Wesen zu kommunizieren, aber zu spüren, dass man nur beobachtet wird ist äußerst beunruhigend. Ich frage mich, ob die unbekannten überhaupt in der Lage sind in ähnlichen Dimensionen zu denken wie wir.

Sternzeit 41723,9Bearbeiten

Aus der Episode Die Schlacht von Maxia.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41723,9
Laut Order der Sternenflotte befinden wir uns im Xendi-Sabu-Sternensystem, wo wir uns mit einem Ferengi-Raumschiff getroffen haben, das um eine Zusammenkunft gebeten hatte. Obwohl wir bereits vor drei Tagen den Ferengi unsere Ankunft signalisiert haben, erhieten wir bisher nur eine Nachricht. Sie lautet: Raumschiff Enterprise, bitte warten.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard
Bok und seine Offiziere sind auf ihr Schiff zurückgekehrt, sie haben uns offiziell aufgefordert, die Stargazer in Besitz zu nehmen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Commander Riker
Captain Picard hat sich auf die Stargazer gebeamt, die sich nun mit eigener Kraft von uns fortbewegt.

Sternzeit 41590,9Bearbeiten

Aus der Episode: Rikers Versuchung.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41590,5
Wir hatten gerade Beraterin Troi auf der Sternenbasis G6 abgesetzt, von dort wollte sie zu einem Besuch nach Hause fliegen, als uns eine Föderationskolonie des Sonnensystems Sigma III einen Hilferuf sandte. Eine Explosion hat dort eine Bergbauanlage zerstört.
Computerlogbuch der Enterprise,
Nachtrag
Unsere Rettungsmission im Sternensystem Sigma III ist durch ein riesiges elektronisches Netz und den Besuch von Q unterbrochen worden.

Sternzeit HeuteBearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Q,
Sternzeit: heute
Hier spricht Q in Vertretung von Captain Jean-Luc Picard, der sich unserer Meinung nach zu sehr der Tradition der Sternenflotte verbunden fühlt, um für uns von Nutzen zu sein. Die Enterprise ist zur Zeit hilflos, gefangen wie ein Insekt in einem Bernstein, während die Mannschaft ein Spiel austrägt, dessen einziger Zweck es ist herauszufinden, ob der Erste Offizier es verdient, das große Geschenk entgegenzunehmen, das Q anbietet.

Sternzeit 41591,4Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41591,4.
In zwölf Minuten erreichen wir Quadra Sigma III, wo die Überlebenden einer Katastrophe unsere Hilfe brauchen. Aber auch an Bord der Enterprise braucht der Erste Offizier William Riker dringend Hilfe. Ein Problem, dessen Lösung außerhalb meiner Erfahrung liegt, außerhalb der Erfahrung aller Menschen.

Sternzeit 41294,5Bearbeiten

Aus der Episode: Die Frau seiner Träume.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41294,5
Unser Ziel: der Planet Cassius, der zur Beta M-Klasse gehört, besser bekannt unter dem Namen Haven. Eine Welt, die so viel Schönheit ausstrahlt, dass manche glauben, sie besitze mystische Heilkräfte. Auch wir werden uns dort ausruhen und entspannen, all die Dinge tun, vor denen ich mich fürchte.

Sternzeit 41294,6Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41294,6
Alle Versuche, das tarellianische Schiff zu warnen, sind erfolglos. Die Tarellianer weigern sich, zu kommunizieren. Ich mache mir Sorgen.

Sternzeit 41294,6Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41294,6
Wir befinden uns im Orbit des Planeten Haven mit einem tarellianischen Schiff am Traktorstrahl. Ich frage mich, was eine Frau, die bisher nur in der Vorstellung eines Mannes existierte, auf diesem Seuchenschiff zu tun hat.

Sternzeit 41997,7Bearbeiten

Aus der Episode: Der große Abschied.
Computerlogbuch der Enterprise,
Erster Offizier Riker,
Sternzeit 41997,7
Wir sind im Begriff Kontakt mit den Jarada aufzunehmen, einer Insektenartigen Rasse, die für ihre exzentrische Einstellung gegenüber allen Protokollen bekannt ist. Die Jarada wollen von Captain Picard begrüßt werden, und zwar in ihrer Sprache, die sehr ungewöhnlich ist. Der geringste Aussprachefehler kann als Beleidigung aufgefasst werden.
Captain Picard,
Persönliche Eintragung,
Ich betrete ein Holodeck des Schiffes, auf dem der Computer eine künstliche Realität schaffen kann. Nützlich für das Training der Mannschaft und sehr amüsant, wenn man es für Spiel und Erholung benutzt.
Captain Picard,
Persönliche Eintragung,
Ich freue mich, dass auf dem Holodeck die fiktive Welt des Dixon Hill geschaffen wurde. Er war ein Detektiv des 20. Jahrhunderts und der Held meiner Kindheit. Alle Gestalten werden nur vom Computer erzeugt, aber sie wirken in jeder Hinsicht real.
Captain Picard,
Private Aufzeichnung,
Bis zu unserem Treffen mit den Jarada liegen noch elf Stunden vor uns. Ich bin im Begriff wieder in die Welt des Dixon Hill einzutreten, diesmal passend gekleidet. Zu zweit macht so Abenteuer mehr Spaß, deshalb habe ich unseren Historiker Whalen eingeladen, mich zu begleiten. Doktor Crusher wird sich uns in Kürze anschließen.
Computerlogbuch der Enterprise
Commander Riker,

Der Computer, der das Holodeck steuert ist ausgefallen, deshalb können wir keinen Kontakt zum Captain aufnehmen.

Sternzeit 41242,4Bearbeiten

Aus der Episode: Das Duplikat.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41242,4
Unser letzter Auftrag hatte uns in das entfernte Sternensystem Omicron Theta geführt; die Heimat unseres Androiden Lieutenant Commander Data. Obwohl uns unser nächster Auftrag erwartet, werden wir für ein paar Stunden den Planeten Omicron Theta Mark besuchen, vielleicht erfahren wir dort einiges über Datas Entstehung.
Computerlogbuch der Enterprise,
Erster Offizier Commander Riker,
Sternzeit 4124,5
Wir haben festgestellt, dass Datas Heimat eine völlig tote Welt ist; keine Insekten, nicht einmal Bakterien sind zu finden. Was war es, das alles Leben auf diesem Planeten getötet hat?.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41242,45
Obwohl uns nur wenige Stunden zur Verfügung standen um den Planeten zu erforschen, habe wir etwas entdeckt, das uns Datas Anfänge erklären könnte – wenn es uns gelingt, alles richtig zusammenzusetzen und eine Kommunikation möglich ist.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 414242,5
Wir wissen jetzt, was den Kolonisten zugestoßen ist. Dank Lores Bericht und mit Hilfe der Kinderzeichnungen hat unser Computer das Bild einer großen kristallinen Einheit errechnet, die sich von Leben ernährt; von der Kraft, die in allen Wesen existiert. Diese Einheit ist fähig, sämtliches Leben eines Planeten verschwinden zu lassen.

Sternzeit 41636,9Bearbeiten

Aus der Episode: Planet Angel One.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41636,9
Wie befürchtet hat die Untersuchung des seit sieben Jahren überfälligen Föderationsfrachters Odin, der mit einem Asteroiden kollidiert ist, keine Lebenszeichen erbracht. Es fehlen jedoch drei Rettungsschalen, sodass es möglicherweise Überlebende gibt.
Computerlogbuch der Enterprise,
Zusatzeintrag
Unser Außentrupp wurde auf einen Planeten gebeamt, auf dem Frauen die Gesellschaft beherrschen. Sie sind aggressiv und dominant, wie es die Männer in früheren Zeitaltern auf der Erde waren. Hier sind die Frauen größer und stärker als die Männer; eine Tatsache, die uns zwingt äußerst sensibel vorzugehen.

Sternzeit 41365,9Bearbeiten

Aus der Episode: 11001001.

Die Enterprise wurde schon eine Woche zuvor auf Sternenbasis 74 erwartet, wurde jedoch auf Omicron Pascal aufgehalten. Die Enterprise wird in 54 Stunden zu einer Verabredung auf Pelleus V erwartet. Die Reise dort hin dauert 6 Stunden.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41365,9
Die Enterprise wurde zur Raumbasis 74 beordert, die sich in einer Umlaufbahn um Tarsas III befindet. Alle Systeme sollen einer routinemäßigen Überprüfung unterzogen werden. Außerdem sind gewisse Verbesserungen vorgesehen. Unter anderem am Holodeck, mit dem wir einige Probleme hatten. Trotzdem habe ich einen sehr positiven Bericht abgefasst. Die Enterprise hat die Erwartungen aller übertroffen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Lieutenant Commander Data
Ich habe die Enterprise für automatischen Abflug vorbereitet und eine Evakuierung angeordnet. Die Besatzung verlässt das Schiff durch die Schleusen oder wird hinausgebeamt.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard
Wir wissen jetzt, dass die Bynären die Enterprise entführt haben. Wir bekommen keine Verbindung zur Brücke, trotzdem werden Commander Riker und ich versuchen, die Kontrolle über das Schiff zurückzuerlangen.

Sternzeit 41309,5Bearbeiten

Aus der Episode: Die Entscheidung des Admirals.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41309,5
Wir befinden uns in der Umlaufbahn um Persephone V. Ich soll mich hier mit Admiral Jameson treffen, um ein schwieriges Problem zu besprechen.

Sternzeit 41509,1Bearbeiten

Aus der Episode: Die Sorge der Aldeaner.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41509,1
Durch Zufall oder mt Absicht wurden wir zu dem Planeten Aldea geleitet, der durch eine komplizierte Tarnvorrichtung unseren Blicken entzogen war.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Wir bleiben im Orbit um Aldea. Uns ist klar: mit Verhandeln bekommen wir die Kinder nicht zurück, das heißt wir müssen den Schild der Aldeaner neutralisieren, das ist die einzige Lösung.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41512,4
Wir sind genau 20 Stunden von Aldea entfernt. Die Machtdemonstration der Aldeaner hat uns sehr beeindruckt, noch immer ist keine Lösung in Aussicht.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Seit drei Tagen haben wir mit Aldea keinen Kontakt mehr.
Computerlogbuch der Enterprise,
Beverly Crusher,
Sternzeit 415129
Ich habe herausgefunden, woran die Aldeaner leiden. Es ist ein Problem, dem die Erde im 21. Jahrhundert auch gegenüberstand. Ich vermute, die Ozonschicht des Planeten Aldea löst sich auf.

Sternzeit 41463,9Bearbeiten

Aus der Episode: Ein Planet wehrt sich.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41463,9
Im Auftrag der Föderation fliegen wir nach Velara III um eine Gruppe von Terraformern zu besuchen. Man macht sich Sorgen um ihr Wohlergehen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Commander Riker,
Sternzeit 41464,3

Unser Besuch auf dem Planeten ist von einem tragischen Unglück überschattet. Arthur Malencon, der Hydraulikingenieur, ist durch einen Laserbohrer, der anscheinend gestört ist schwer verletzt worden.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Wir haben das, was Geordi und Data entdeckt haben, an Bord gebeamt. Wir wollen herausfinden, um was es sich handelt. Obwohl es offensichtlich ein anorganischer Stoff ist, lassen sich Anzeichen von Leben erkennen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Die unbekannte Lebensform hat das medizinische Labor voll in ihrer Gewalt.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Die unbekannte Lebensform hat an Größe gewonnen, sie versucht wieder mit uns zu kommunizieren.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Wir haben Sichtkontakt mit der Lebensform und versuchen nun mit ihr wieder zu kommunizieren. Eins ist sicher: diese Lebensform hat uns den Krieg erklärt.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41464,8
Ich habe eine unbegrenzte Quarantäne über Velara III verhängt. Mit den drei überlebenden Terraformern kehren wir zur Raumbasis zurück. Durch die beinahe Tragödie ist uns klar geworden, dass ähnliche Vorkommnisse auf anderen Planeten unbedingt verhindert werden müssen.

Sternzeit 41416,2Bearbeiten

Aus der Episode: Prüfungen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41416,2
Wir erreichen Relva VII, wo Wesley Crusher seine Aufnahmeprüfung für die Akademie der Sternenflotte ablegen soll. Überraschenderweise befindet sich mein alter Freund Admiral Gregory Quinn auf Relva VII und er möchte sofort an Bord der Enterprise gebeamt werden.

Sternzeit 41503,7Bearbeiten

Aus der Episode: Worfs Brüder.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41503,7
Wir sind jetzt in der neutralen Zone, wo ein tarellianischer Frachter bei einem Gefecht schwer beschädigt worden ist. Ein Außenteam wird alles untersuchen.

Sternzeit 41798,2Bearbeiten

Aus der Episode: Die Waffenhändler.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41798,2
Im Auftrag der Sternenflotte fliegen wir zum Lorenze-Cluster um das Verschwinden des leichten Kreuzers USS Drake zu untersuchen. Das Schiff war hierher geflogen, nachdem Langstreckensonden gezeigt hatten, dass alle intelligenten Wesen auf dem Planeten Minos verschwunden sind.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Ich habe ein Außenteam auf den Planeten Minos beamen lassen, es soll das Verschwinden der Drake untersuchen. Obwohl wir von diesem Planeten mit dichter Vegetation keine Lebenszeichen erhalten, bin ich nicht sicher, dass er vollkommen gefahrlos ist.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Eine unbekannte Waffe, die für kurze Zeit die Gestalt von Captain Rice annahm, hat Commander Riker in eine Energieglocke eingehüllt.
Computerlogbuch der Enterprise,
Lieutenant La Forge,
Stellvertretender Commander
Ich kann das Außenteam nicht hochbeamen, da uns ein unsichtbarer Gegner attackiert. Zu allem Überfluss befindet sich auch noch Chefingenieur Logan auf dem Weg zur Brücke, und das wird sicher kein Höflichkeitsbesuch.
Computerlogbuch der Enterprise,
Lieutenant La Forge,
Stellvertretender Commander der Kampfsektion
Nachdem wir uns von der Untertassensektion getrennt haben, sind wir nach Minos zurückgeflogen um das Außenteam zu retten. Leider bleiben uns nur wenige Möglichkeiten.

Sternzeit 41601,3Bearbeiten

Aus der Episode: Die schwarze Seele.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41601,3
Wir durchfliegen den Zed-Lapis-Sektor, wo wir uns mit dem Shuttleschiff 13 treffen wollen, das Deanna Troi von einer Konferenz zurückbringt. Da auf dem Maschinendeck zur Zeit die Dilithiumkristalle gewartet werden, fliegen wir nur mit Impulsantrieb.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Wir haben jeden Kontakt zum Shuttleschiff 13 verloren und können nur annehmen, dass es auf Vagra II notgelandet ist. Auf dem Maschinendeck versucht man den Warp-Antrieb wieder zu aktivieren.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Bei dem Versuch, Überlebende eines Shuttleabsturzes zu retten, ist das Außenteam auf eine Kreatur gestoßen, die die Fähigkeit hat verschiedenste Formen anzunehmen, auch eine menschenähnliche.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Mitglieder unserer Besatzung auf Vagra II befinden sich in großer Gefahr. Commander Riker ist verschwunden, er wurde von einem uns unbekannten Wesen verschlungen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41602,1
Wir haben das Shuttleschiff zerstört um Armus jede Möglichkeit zu nehmen, den Planeten doch noch zu verlassen. Sicherheitshalber wird Vagra II außerdem noch zur verbotenen Zone erklärt. Ich habe jetzt eine traurige Pflicht zu erfüllen.

Sternzeit 41601,3Bearbeiten

Aus der Episode: Begegnung mit der Vergangenheit.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41697,9
Wir sind auf dem Weg nach Sarona VIII, wo die gesamte Besatzung einen lang ersehnten Landurlaub machen wird. Ich persönlich habe mir bereits einen kleinen Vorschuss auf diesen Urlaub gestattet.

Sternzeit 41775,5Bearbeiten

Aus der Episode: Die Verschwörung.
Computerlogbuch der Enterprise,
Erster Offizier Riker,
Sternzeit 41775,5
Wir sind auf dem Weg zur Ozeanwelt Pacifica. Auch wenn wir in offizieller Mission unterwegs sind, freuen wir uns doch auf das blaue Wasser und die weißen Strände, die diesen Planeten zu einem Juwel der Galaxis machen.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41776,1
Der Tod Walker Keels hat mich sehr getroffen. Ich bin jetzt eher geneigt, seinen warnenden Worten Glauben zu schenken, deshalb habe ich auch meinen ersten Offizier über die Befürchtungen Keels und der anderen informiert.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Es ist ungewöhnlich, dass ein Raumschiff wie die Enterprise vorzeitig zur Erde zurückkehrt, aber wir haben keine andere Wahl. Ich habe die gesamte Besatzung der Brücke über die Situation in Kenntnis gesetzt.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41780,2
Angehörigen der Sternenflotte fällt es sehr schwer, Leben zu zerstören, aber uns blieb keine andere Wahl. Admiral Quinn wird sich wahrscheinlich vollständig erholen. Von dem Parasiten, der ihn behrrschte, ist keine Spur mehr zu finden. Wir wissen nicht genau, wieviele Mitglieder der Sternenflotte von diesem Wesen befallen worden waren, aber wir sind sicher, dass sie alle gestorben sind, nachdem sie die Körper der Menschen verlassen hatten.

Sternzeit 41697,9Bearbeiten

Aus der Episode: Die neutrale Zone.
Computerlogbuch der Enterprise,
Erster Offizier Riker,
Sternzeit 41986,0
Wir erwarten die Rückkehr Captain Picards, der zu einer dringenden Konferenz gerufen wurde. Unsere Sensoren haben in unmittelbarer Nähe eine alte Raumkapsel entdeckt, die offensichtlch von der Erde stammt.
Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Zusatzeintrag
Wir haben den Rand der neutralen Zone erreicht. Wir hoffen hier zu erfahren, was mit unseren Außenposten passiert ist.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.