FANDOM


K (neu angelegt)
 
K (Kat Fix)
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
Die [[Kind]]er in der [[Genetik|genetischen]] [[Darwin-Station|Forschungsstation]] auf [[Gagarin IV]] haben eine Immunität gegen alle [[Krankheit]]en. Dies wird durch ein verbessertes und aggressiveres [[Immunsystem]] erzielt, das [[Antikörper]] durch die Luft aussendet um alle potentiellen Infektionen zu zerstören, bevor sie in den [[Körper]] der Kinder gelangen können. ({{TNG|Die jungen Greise}})
 
Die [[Kind]]er in der [[Genetik|genetischen]] [[Darwin-Station|Forschungsstation]] auf [[Gagarin IV]] haben eine Immunität gegen alle [[Krankheit]]en. Dies wird durch ein verbessertes und aggressiveres [[Immunsystem]] erzielt, das [[Antikörper]] durch die Luft aussendet um alle potentiellen Infektionen zu zerstören, bevor sie in den [[Körper]] der Kinder gelangen können. ({{TNG|Die jungen Greise}})
   
[[Kategorie:Wissenschaft]]
+
[[Kategorie:Stoff]]
 
[[en:Atmosphere]]
 
[[en:Atmosphere]]

Aktuelle Version vom 8. August 2009, 10:51 Uhr

Mit dem Begriff Luft bezeichnen die Menschen Gasgemische, die in ihrer Zusammensetzung der Atmosphäre der Erde ähneln.

Als John Frederick Paxton 2151 versucht, die Verteron-Phalanx abzufeuern, gelingt es Jonathan Archer, die Waffe zu deaktivieren. Erst als nach einem Hüllenbruch die Luft entweicht, kann Paxton die Waffe wieder starten. (ENT: Terra Prime)

Die Kinder in der genetischen Forschungsstation auf Gagarin IV haben eine Immunität gegen alle Krankheiten. Dies wird durch ein verbessertes und aggressiveres Immunsystem erzielt, das Antikörper durch die Luft aussendet um alle potentiellen Infektionen zu zerstören, bevor sie in den Körper der Kinder gelangen können. (TNG: Die jungen Greise)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.