FANDOM


Die Malurianer sind ein Volk im Alpha-Quadranten. Sie sind eine reptilienartige Spezies und scheinen recht aggressiv zu sein. Sie stammen aus dem malurianischen System. Ein konkreter Name des Heimatplaneten ist nicht bekannt. Die Malurianer benutzen schwer bewaffnete Schiffe und benutzen diese auch gerne. Es ist bekannt, dass sie schon vor der Sternenflotte Kontakt mit den Tellariten hatten.

2149 bis 2151 baute eine Gruppe Malurianer Veridium auf dem Heimatplaneten der vorindustriellen Akaali ab und verseuchten durch Tetrazyanat 622 das Grundwasser einer der Akaali Städte. Es brach eine tödliche Seuche aus. Viele Akaali starben bis die Enterprise (NX-01) die Operationen der Malurianer unterbinden konnten. (ENT: "Die Saat")

2267 vernichtete die Raumsonde Nomad alle vier Milliarden Malurianer, als sie das malurianische System zerstörte. Unter den Opfern befand sich auch die Wissenschaftstruppe der Föderation unter Doktor Manway (TOS: "Ich heiße Nomad").

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.