FANDOM


Megasier 2

Ein Megasier (2269)

Die Megasier sind eine intelligente Spezies auf Megas-Tu in einem anderen Universum.

Megasier sind in der Lage verschiedene Formen anzunehmen. Sie können menschliche Gestalt annehmen, aber auch als Geister erscheinen.

Vor Jahrtausenden erreichen die Megasier auf der Suche nach anderen Lebensformen die Milchstraße und siedeln sich auf der Erde an. Dort werden sie Berater der Menschheit und zeigen den Menschen ihre Zauberkräfte, die sie in ihrem eigenen Universum zurückgelassen haben.

Wohin sie auch gehen, überall versuchen einige Menschen mithilfe der Kräfte der Megasier Macht zu erlangen. Als sich die Megasier weigern diesen Menschen zu helfen, schüren diese unter der menschlichen Bevölkerung Angst und Hass gegen die Megasier. Im 17. Jahrhundert siedeln sich die überlebenden Megasier in Salem in Massachusetts an und leben dort als normale Menschen, um einer Anklage als Teufel, Geister, Hexer und böse Zauberer zu entgehen. Jedoch machen viele Megasier in Salem den Fehler ihre Kräfte zu benutzen. Daher werden sie in den Hexenprozessen von Salem angeklagt und zum Tode verurteilt. Diese Urteile werden durch Verbrennen vollstreckt.

Diejenigen Megasier, die vor den Prozessen fliehen können, kehren nach Megas-Tu zurück und bleiben erbitterte Feinde der Menschen, die sie über alles fürchten.

2269 erreicht die USS Enterprise (NCC-1701) Megas-Tu. Aufgrund ihres Misstrauens gegenüber den Menschen versetzen die Megasier die Crew der USS Enterprise in eine Nachbildung der Hexenprozesse von Salem. Jedoch gelingt es der Crew einen Freispruch zu erreichen. (TAS: Das Geheimnis von Megas-Tu)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.