FANDOM


Unter Metabolismus, auch Stoffwechsel genannt, versteht man die chemische Verarbeitung von aufgenommenen Stoffen in einem lebenden Organismus. Der Tod wird oftmals als Ende des Stoffwechsels definiert.

Bei Tribbles ist der Stoffwechsel direkt mit dem Fortpflanzungssystem gekoppelt. Sobald die Tribbles Nahrung zu sich nehmen, werfen sie unzählige neue Tribbles. (TOS: Kennen Sie Tribbles?)

Takaraner und Iyaaraner sind in der Lage, ihren Metabolismus nahezu abzuschalten, wodurch sie tot wirken. (TNG: Ver­däch­tig­ung­en, Indiskretionen)

Der Stoffwechsel von Andorianern ist weitaus höher, als der von Menschen. (ENT: Vereinigt)

2153 gibt ein Sphärenbauer vor, ein Sträfling zu sein, an dem die Auswirkungen der Delphischen Anomalien getestet werden sollen. Zur Überwachung seines Metabolismus ist er in einer Kapsel an eine Vielzahl von Sensoren angeschlossen. (ENT: Der Vorbote)

2372 erkundigt sich Captain Kathryn Janeway bei Harry Kim, ob seine Scans auch Humanoide mit unterdrückter Stoffwechselaktivität auf der Kohl-Heimatwelt entdeckt hätten. Dies bestätigt Kim, dem dabei jedoch eine weitere Idee kommt. Daraufhin scannt er unter der Oberfläche und findet mehrere Stasiskammern. (VOY: Das Ultimatum)

2374 stellt der Doktor bei einer Untersuchung von Seven of Nine fest, dass ihr Stoffwechsel stabil ist. (VOY: Im Rückblick)

Bei der Schwangerschaft mit klingonisch-menschlichen Hybriden-Föten kann es bei der Mutter zu Schwächeanfällen kommen, da der menschliche und der klingonische Stoffwechsel nicht immer harmonieren. (VOY: Abstammung)

Siehe auchBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Die­ser Ar­ti­kel ist lei­der noch sehr kurz. Du kannst Mem­ory Alp­ha helf­en, die­sen zu kur­zen Art­ikel zu er­weit­ern. Wenn du et­was hin­zu­zu­fügen hast, zögere nicht und über­arbeite ihn: Seite be­arbeit­en
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.