FANDOM


Gruender in Gestalt von Miles

Der Gründer in Gestalt von Miles O'Brien

Der Gründer Miles O'Brien ist ein Gründer, der 2373 mit Captain Sisko Kontakt aufnimmt, als die Erde sich wegen der Angst vor dem Dominion in einem Ausnahmezustand befindet.

Als sich Captain Sisko 2372 auf der Erde befindet, um die Sternenflotte bezüglich der Gefahr, die vom Dominion ausgeht, zu beratschlagen, wird das Energierelaissystem sabotiert. Zuerst gehen alle von einem Anschlag des Dominion aus, allerdings kommen Sisko und Odo langsam dahinter, dass es sich bei dem Anschlag um einen Teil eines geplanten Militärputsch handelt.

Sisko ist sich unsicher, wie er vorgehen soll. Als er sich in einem Park auf eine Bank setzt, tritt ein Gründer, der sich als Chief O'Brien ausgibt hinzu und berichtet Sisko, dass es auf der Erde nur vier Wechselbälger gibt, außer Odo. Er meint, dass die Menschen vor ihnen mehr Angst hätten, als die Gründer vor den Menschen und aus diesem Grunde würde das Dominion über lange Sicht gewinnen. Die Menschen werden seiner Ansicht nach, ihr eigenes Paradies zerstören.

Nach dem Gespräch entscheidet sich Captain Sisko, Admiral Leyton entgegen zu treten und den Putsch zu stoppen. (DS9: Das verlorene Paradies)

Der Gründer Miles O'Brien wurde von Colm Meaney gespielt und von Jörg Döring synchronisiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.