FANDOM


Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

In einem Militär wie der Sternenflotte gelten verschiedene Umgangsformen und Befehle. Dazu gehören folgende Ausdrücke:

Antreten! bzw. Stillgestanden!
Die Aufforderung Haltung anzunehmen und sich gegebenenfalls in einer Reihe aufzustellen (TNG: Der Kampf um das klingonische Reich, Teil I). Gemeint sein kann auch den Dienst antreten also zu Dienstbeginn anwesend zu sein.
Wegtreten! oder Weggetreten!
Die Aufforderung eine Aufstellung zu verlassen. Kann auch als Aufforderung verstanden werden den Raum zu verlassen oder als Hinweis darauf, dass das Gespräch beendet ist. (VOY: Der gute Hirte, Das Generationen­schiff, Die Muse)
frei sprechen
Seine, möglicherweise kritische, Meinung zu Befehlen oder Handlungsweisen vorgesetzter Offiziere äußern. Untergebene Offiziere bitten zumeist um Erlaubnis frei sprechen zu dürfen. (VOY: Asche zu Asche, Das Generationen­schiff, Das Tötungsspiel, Teil II)
Rühren! / bequem stehen
Die Erlaubnis bequem stehen zu dürfen. (ENT: Countdown)
Aye
Bestätigt einen Befehl (TOS: Die Frauen des Mr. Mudd)
Auf Gefechtsstation!
Versetzt die Mannschaft des Schiffes in sofortige Kampfbereitschaft. Roter Alarm wird ausgelöst, alle relevanten Systeme werden gesichert, ggf. werden Waffen aus der Waffenkammer ausgegeben, um das Schiff gegen mögliche Enterversuche verteidigen zu können. (Star Trek: Nemesis)
Captain bzw. Admiral auf der Brücke
So wird Brückenpersonal über die Anwesenheit eines höheren Offiziers informiert um ggf. Haltung anzunehmen.
Erlaubnis an Bord kommen zu dürfen
Vor dem Betreten eines Schiffes ist es Sitte, den Captain zuvor um Erlaubnis zu bitten.(TNG: 11001001)

Externe Links Bearbeiten

Militärsprache in der Wikipedia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.