Memory Alpha, das Star-Trek-Wiki
Advertisement
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Netflix-Logo.jpg

Netflix ist eine kostenpflichtige Streamingplattform. Über ein Abo erhält man Zugriff auf das umfangreiche Serien- und Filmangebot der Plattform.

Netflix ermöglicht den Zugriff auf das gesamte Star Trek Serienangebot für die Märkte außerhalb der USA und Kanadas. Seit Mitte 2016 kann man alle Episoden von Raumschiff Enterprise und seit November 2016 zunächst die Staffeln 1 bis 6, seit Dezember 2016 alle Episoden von Star Trek: Deep Space Nine abrufen. Ebenfalls seit Dezember 2016 stehen auch die Serien Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, Star Trek: Raumschiff Voyager und Star Trek: Enterprise zum Abruf zur Verfügung.

Neben den alten Star-Trek-Serien bot Netflix von 2017 bis 2021 auch Star Trek: Discovery außerhalb der USA und Kanada an. Neue Episoden wurden im Wochenrhythmus freigegeben. Die Serie wurde damit nur um einen Tag versetzt zur Erstausstrahlung auf CBS All Access zur Verfügung gestellt. Netflix stellte dabei auch die Option bereit, sich die Untertitel in klingonisch anzeigen zu lassen. Dazu wurde die erste Staffel der Serie Star Trek: Short Treks in den Extras von Discovery bereitgestellt, welche aus einer Reihe von sehr kurzen Episoden besteht.

Nach der vorzeitigen Beendigung der Kooperation von CBS Studios und Netflix zugunsten des 2022 ebenfalls in Deutschland startenden eigenen Streamingdienstes Paramount+, wanderte die vierte Staffel Star Trek: Discovery nach Fanprotesten außerhalb der USA und Kanada kurzfristig zu dem ebenfalls zu ViacomCBS gehörendem Internet-TV-Dienst Pluto TV.

Externe Links[]

Advertisement