FANDOM


Neuer Meister

Der „Neue Meister“

Als Neuer Meister des medizinisch-holographischen Notfallprogramms bezeichnet sich die Persönlichkeit des Doktors selbst, die bei einem fehlgeschlagenen Programm zur Verbesserung der Charaktereigenschaften des Doktors entsteht. Die Anrede als Doktor lehnt er selbst strikt ab und möchte auch nicht mit ihm identifiziert werden, er sieht sich als eine vollkommen andere und im übrigen bessere Person.

EntstehungBearbeiten

2373 versucht der Doktor, seine Charaktereigenschaften zu verbessern und beginnt dafür ausgedehnte Studien der Charaktere der wichtigsten Philosophen, Poeten und Wissenschaftler der Geschichte. Dafür erstellt der das MHN-Programm 4C, das Hologramme dieser historischen Persönlichkeiten enthält, und stellt sie im tropischen Erholungszentrum auf dem Holodeck dar. Zu seinen Vorbildern gehören:

Am Ende seiner Studien integriert er die seiner Meinung nach besten Verhaltensunterprogramme der Hologramme in sein Programm. So nimmt er ihre Charaktereigenschaften an.

Doch der Doktor hat zwei Dinge übersehen: zum Ersten nutzt er so vielfältige Charaktereigenschaften, dass sie zwar einzeln gut zu beurteilen sind, die Mischung, die sich aus ihnen in seinem Programm jedoch ergibt, ist unberechenbar. Zum Zweiten hat er nicht berücksichtigt, dass die Verhaltenunterprogramme auch die schlechten Eigenschaften der Vorbilder enthalten, zum Beispiel Byrons übertiebene Emotionalität oder T'Paus grenzenlose Rücksichtslosigkeit bei der Umsetzung ihrer logischen Pläne. Außerdem gibt es das rein technische Problem, dass sich die Verhaltensunterprogramme gegenseitig beeinflussen. So entsteht die neue Persönlichkeit des „Neuen Meisters“. Erste Andeutungen dafür gibt es, als der Doktor sich bei einer Untersuchung von B'Elanna Torres an diese heranmacht, hier hat er das Problem jedoch noch unter Kontrolle.

VerselbstständigungBearbeiten

Bald beginnt sich seine neue Persönlichkeit jedoch zu verselbstständigen. Sie übernimmt kurzzeitig die Kontrolle über den Doktor und beamt auf den Außenposten der Mikhal-Traveler, wo sie Kes bei einem Treffen mit Zahir beobachtet. Nach seiner Rückkehr auf die USS Voyager kommt wieder der echte Doktor hervor, ohne dass er etwas vom Ausflug seines Alter Egos weiß.

Anschlag auf ZahirBearbeiten

Angriff auf Nakahn

Der „Neue Meister“ greift Nakahn an

Am nächsten Abend übernimmt der „Neue Meister“ erneut einen Ausflug auf den Planeten. Er verfolgt Zahir und überfällt ihn auf einem einsamen Wanderweg. Dort stößt er ihn in eine tiefe Schlucht. Danach besucht er Nakahns Lodge, wo er diesen schwer verletzt, als er seine Hand ins offene Feuer hält. So zwingt er Nakahn, ihm für den nächsten Tag ein Raumschiff zu organisieren. Dann kehrt er auf die Voyager zurück, erneut weiß der Doktor nichts von diesem Geschehen.

Als Zahir schwer verletzt, aber am Leben, entdeckt wird, möchte der Doktor auf den Planeten, um ihn zu heilen. Lieutenant Torres hält ihn jedoch auf, sie hat entdeckt, dass es Probleme mit seinen Persönlichkeitsunterprogrammen gibt und möchte ihn untersuchen. Als sie beginnt, die schädlichen Unterprogramme zu isolieren und zu löschen, bittet sie den Doktor, sich zu deaktivieren. Als er das tut, bricht erneut der „Neue Meister“ hervor.

Angriff auf TorresBearbeiten

Neuer Meister ersetzt Den Doktor

Der Doktor verschwindet und der „Neue Meister“ erscheint

Er betäubt sie und verabreicht ihr Catelin, das bei Torres einen anaphylaktischen Schock auslöst. Dann deaktiviert er sich. Als Captain Janeway und Lieutenant Tuvok auf der Krankenstation eintreffen, treffen sie auf die bewusstlos am Boden liegende Torres. Sie aktivieren sofort den Doktor, der erneut von nichts weiß. Er behandelt Torres mit Alizin gegen die allergische Reaktion. Doch kaum ist er wieder mit ihr allein, bricht erneut seine dunkle Seite hervor. Sie verabreicht Torres einen intraspinalen Hemmstoff, der sie von der Hüfte abwärts lähmt und damit auf das Biobett fesselt, dann weckt er sie auf. Er will sie zwingen, seine Persönlichkeit zu stabilisieren und die des Doktors endgültig zu eliminieren, er will die alleinige Kontrolle über das Programm. Torres weigert sich, ihm zu helfen, weswegen er sie weiter lähmt und droht, ihr die Zunge herauszuschneiden. Als Torres jedoch meint, es gäbe keinen Weg, ihn vom Doktor zu isolieren, betäubt er sie vollkommen und verlässt die Krankenstation. Sein Ziel ist das Holodeck, wo er mit Hilfe seiner Vorbilder eine Lösung finden möchte.

Auf dem Weg durch die Voyager fällt er beinahe Fähnrich Brooks an, doch Tom Paris kommt zufällig dazu, so dass der „Neue Meister“ sich zurückhält. Auf dem Holodeck angekommen, beginnt er, die Hologramm seiner Vorbilder auf der Suche nach stabilen Unterprogrammen auseinanderzunehmen, findet jedoch nichts in ihnen.

Geiselnahme von KesBearbeiten

Kurz darauf trifft Kes, die dem Doktor hierhin gefolgt ist, auf dem Holodeck ein und erkennt, dass der Doktor nicht mehr so ist, wie er normalerweise sein sollte. Der „Neue Meister“ stellt sich so vor und bedroht Kes dann mit einem Phaser Typ 2. Er zwingt sie, mit ihm in den Transporterraum zu kommen, wo er Fähnrich Nozawa niederschießt. Danach stellt er den Phaser auf Töten um und beamt sich mit Kes als Geisel und Schutzschild auf die Planetenoberfläche in Nakahns Lodge. Zuvor programmiert er den Tricorder so, dass er ein Dispersionssignal aussendet und damit ein Zerstreuungsfeld aufbaut, das ihre Position verschleiert. In der Lodge versucht er weiter, seine immer instabiler werdenden Unterprogramme zu stabilisieren und wartet auf Nakahn und das versprochene Raumschiff. Kes versucht ihn zu überzeugen, dass es eine Lösung gibt, wie er und der Doktor überleben können, doch der „Neue Meister“ hält den Doktor für minderwertig und nicht lebenswert, er dagegen sei die Kombination aus den unterdrückten Charaktereigenschaften der größten Persönlichkeiten aller Zeiten und habe ein Leben verdient. Kes schafft es auch fast, ihn vom Wert von Kooperation und Toleranz zu überzeugen.

Kes und der Doktor werden im Fall gebeamt

Rettung in letzter Sekunde

Inzwischen haben Tuvok und Commander Chakotay am Tatort des Anschlags auf Zahir jedoch eine holographische Signatur entdeckt und erkannt, dass der Doktor der Täter gewesen ist. Die Voyager informiert die Mikhal-Traveler und richtet eine Blockade des Planeten ein, kein Raumschiff kann mehr starten. Als Nakahn dies dem „Neuen Meister“ berichtet und nun trotzdem sein Geld für den arrangierten Flug verlangt, will der „Neue Meister“ Nakahn töten, doch der kann fliehen. Nun flieht auch der „Neue Meister“ mit Kes, er will ein kleines Schiff durch die Atmosphäre nehmen, um von der anderen Seite des Planeten aus starten zu können. Auf dem Weg zum nächsten Startplatz wird er von Chakotay, Tuvok und Zahir gestellt, die ihm den Weg blockieren. Sie versuchen, Zeit zu schinden, bis Janeway auf der Brücke der Voyager das Zerstreungsfeld durchdringen und Kes wegbeamen kann, doch der „Neue Meister“ lässt sich nicht aufhalten. Auch als Kes versucht ihm klarzumachen, dass er eigentlich nur gehandelt hat, um sie vor Gefahr zu beschützen, will er das nicht einsehen uns springt, absolut rücksichtslos und Kes' Tod billigend in Kauf nehmend, in eine tiefe Schlucht. Im letzten Moment, während des Falls, gelingt es Janeway, beide an Bord der Voyager zu beamen.

Dort trifft bereits der wieder vorherrschende Doktor ein, der sich erneut an nichts erinnern kann. Die fehlerhaften Unterprogramme werden vollständig von B'Elanna entfernt, vom „Neuen Meister“ bleibt nichts zurück. Jedoch ist es dem Doktor ziemlich unangenehm, dass er B'Elanna so gequält hat, doch B'Elanna winkt nur ab und erwidert darauf, dass es nicht seine Schuld wäre.

ReferenzBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Der „Neue Meister“ wurde von Robert Picardo gespielt und von Stefan Staudinger synchronisiert.
  • Brannon Braga hatte die Idee zu dieser Episode und der Figur des bösen Doktors, als er herausfand, dass Picardo einen Werwolf in dem Horrorfilm Das Tier (siehe Das Tier in der Wikipedia) gespielt hatte. Die veränderte Maske Picardos in der Rolle des „Neuen Meisters“, zum Beispiel die falschen Zähne, entsprechen genau der Maske, die Picardo in diesem Film trug.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.