FANDOM


Notwehr ist die rechtlich erlaubte Schädigung eines gegenwärtigen, rechtswidrig handelnden Angreifers, als Reaktion auf dessen Tat.

2151 trifft der irdische Farmer Moore auf seiner Farm auf den Klingonen Klaang. Klaang hat kurz zuvor Moores Methansilo zur Explosion gebracht, um die ihn verfolgenden Suliban zu töten, und hält noch seine Waffe in der Hand. Moore fordert den Klingonen auf, die Waffe niederzulegen, aber keiner der beiden versteht die Sprache des Anderen. Als Klaang eine Bewegung auf Moore zu macht schießt der Mensch mit seinem Plasmagewehr auf Klaang. Der Klingone wird schwer verletzt, aber der Zwischenfall wird als Notwehr anerkannt. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I)

Als Odo auf Grund einer Krankheit bei den Gründern ist, will Garak einen Völkermord an den Gründern begehen. Er nennt seine geplante Handlung Notwehr, bevor diese den Alpha-Quadranten und vor allem Cardassia angreifen. (DS9: Das Urteil)

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.