Fandom


T'Pol und Krem

Krem empfängt Oo-mox

Oo-mox ist eine Sexualpraktik der Ferengi. Da die Ohren, und da besonders die Ohrläppchen, bei den Ferengi als erogene Zone gelten, sind Ohrenmassagen nicht nur entspannend, sondern auch sexuell erregend. Beim Oo-mox werden vor allem die Außenseiten des Ohres und die Ohrläppchen massiert. Zusätzliche Techniken sind das Kitzeln des Trommelfells, das Knabbern der Gehörnerven oder das Rubbeln der Eustachischen Röhre. (DS9: Die Beraterin)

2377 meint Yeggie, als er ein Bild von Seven of Nine sieht, dass sie mit ihren Händen sicher ein guter Oo-mox macht. (VOY: Eingeschleust)

EinsatzmöglichkeitenBearbeiten

Der Ferengi, dem die Ohren massiert werden, vergisst darüber fast alles um ihn herum, manchmal sogar den Profit. Deswegen ist Oo-mox ein bewährtes Mittel der Manipulation von Ferengi:

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+