FANDOM


Panik bezeichnet einen Zustand großer Angst bei einer einzelnen Person oder bei kleinen bis großen Gruppen von Personen.

Während des Bell-Aufstandes gerät die Geisel Lee in Panik und beginnt unkontrolliert zu schreien, was Biddle Coleridge nervös macht. (DS9: Gefangen in der Ver­gangen­heit, Teil II)

2151 behauptet Tolaris, dass T'Pol während der Gedankenverschmelzung in Panik geriet. Jedoch entgegnet Jonathan Archer, dass Panik einen nicht aufs Krankenbett bringt und wirft ihm vor, dass er T'Pol angegriffen habe. (ENT: Die Verschmelzung)

Während ihrer Zeit beim Borg-Kollektiv, wird Seven of Nine zwei Stunden vom Kollektiv getrennt. In dieser Zeit durchlebt Seven Panik und Angst. (VOY: Eine)

2373 durchlebt Tuvok aufgrund einer Viruserkrankung, die Erinnerung an den Tod eines Mädchens, den er nicht verhindern konnte. Als der Doktor ihn daraufhin untersucht, diagnostiziert er eine Panikattacke. (VOY: Tuvoks Flashback)

2375 erleidet Seven of Nine eine Panikattacke, nachdem sie sich mit der Forschungsmission ihrer Eltern zu den Borg beschäftigt hat und gegenüber dem Doktor ihre Eltern für ihre Assimilation verantwortlich gemacht hat. (VOY: Das ungewisse Dunkel, Teil I)

2376 durchlebt Kathryn Janeway durch das Mahnmal auf Tarakis die Erinnerung an das Nakan-Massaker. Dabei sieht sie sich als Soldatin, die an Saavdra appelliert, die Leichen der Kolonisten nicht zu vaporisieren, da sie ihr Handeln erklären können und man verstehen würde, dass sie in Panik gerieten. (VOY: Das Mahnmal)

Siehe auch Bearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.