Memory Alpha, das Star-Trek-Wiki
Advertisement
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

Peewee Piemonte (* 22. Februar 1961 in New York City, New York, USA als Richard Peewee Piemonte 60 Jahre alt) ist ein US-amerikanischer Stuntmen, Stuntdarsteller und Stuntkoordinator, der in der Folge Marodeure von Star Trek: Enterprise einen Klingonen spielte. Außerdem wirkte er in Star Trek Into Darkness mit.

2011 arbeitete er als Stuntkoordinator für die Serie Southland. Für seine Arbeit in den Folgen Einschnitte (mit Brian Avery, Eric Norris und Harry Wowchuk) und Mittwoch (mit Jeremy Fry, Brett A. Jones und Gary J. Wayton wurde er jeweils für einen Emmy in der Kategorie "Outstanding Stunt Coordination" nominiert. 2010-2011 arbeitete er als Stuntkoordinator für die Serien The Defenders, The Paul Reiser Show und Men of a Certain Age sowie die Filme My Freakin' Family (2011) und God Bless America (2011, mit Paul Eliopoulos).

Als Stuntmen arbeitete er für den Film The Legends of Nethiah (2012, mit Robert Picardo und Danny Downey) und als Stuntdouble für Dallas Page in Pizza Man (2011, mit Brian Avery, Craig Baxley, Jr., Doug Coleman, Alex Daniels, Hubie Kerns, Jr., Henry Kingi, Jr. und Chris Palermo).

Ferner war er Stuntkoordinator für die Serie The Newsroom, den Film El Jefe und den Thriller Complicity (alle 2012).

Externe Links[]

Advertisement