FANDOM


Pelk 2375

Pelk (2375)

Pelk ist ein Malon im 24. Jahrhundert.

2375 arbeitet er auf einem Müllfrachter. Nachdem ein Schalenbruch in Tank 4 auftritt, will er den Tank abwerfen, was Fesek ablehnt, da sie sich in einem bewohnten Sternensystem befinden. Jedoch überstimmt er ihn mit dem Argument, dass sie keine Wahl hätten. Allerdings reagieren die Ausstoßöffnungen nicht und das Schiff wird kontaminiert. Bevor sie bewusstlos werden, senden sie noch einen Notruf aus, der ihre Rettung durch die USS Voyager ermöglicht. An Bord der USS Voyager weist er bei der Planung einer Bergungsaktion für den Frachter darauf hin, dass einige Crewmitglieder den Vihar gesehen haben wollten. Als Torres seine Einwände als Ausflüchte bezeichnet, meint er, dass sie sich auch fürchten würde, wenn sie dort gewesen wäre.

Nachdem man zur Außenmission aufgebrochen ist, stellt er im Kontrollraum fest, dass die Kontrollen geschmolzen sind. Als die Motoren nicht funktionieren, begibt sich Pelk auf ein kontaminiertes Deck und will die Kupplungen reparieren, die immer mit Toxinen überkrustet sind. Dort bemerkt er jemanden und versucht das Deck zu verlassen. Jedoch wird er angegriffen und schwer verletzt. Mit letzter Kraft schleppt er sich vom Deck und meint zu Chakotay, dass er den Vihar gesehen hat. Kurz darauf stirbt er. (VOY: Verheerende Gewalt)

Pelk wurde von Lee Arenberg gespielt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.