FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Phyllis Douglas (* 24. Juli 1936 in Los Angeles, Kalifornien, USA als Phyllis Callow; † 12. Mai 2010 in Palm Springs, Kalifornien, USA; 73 Jahre) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie spielte zwei verschiedene Rollen in Star Trek. So war sie Yeoman Mears in der Raumschiff Enterprise-Episode Notlandung auf Galileo 7 und eine Anhängerin von Doktor Sevrin in der Episode Die Reise nach Eden.

Darüber hinaus hatte sie in ihrer über 30 Jahre währenden Karriere wenige Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Ihre Schauspielkarriere begann früh: Im Alter von gerade einmal 3 Jahren stand sie für den Filmklassiker Vom Winde verweht (1939, u.a. mit Clark Gable) vor der Kamera. Zu ihren weiteren Filmauftritten zählen u.a.: Rebellion im grauen Haus (1948, u.a. mit Jeff Corey, Whit Bissell und DeForest Kelley), Das Land des Regenbaums (1957, u.a. mit DeForest Kelley und Michael Dugan), Blonde Locken – scharfe Krallen (1959, u.a. mit Elinor Donahue) und Atlantis, der verlorene Kontinent (1961, u.a. mit Roy Jenson, Buck Maffei und Byron Morrow). Ihre neben Star Trek einzigen Gastauftritte in TV-Serien hatte sie in 2 Folgen von Batman (1967, u.a. mit Lawrence Montaigne) als Josie Miller. Den Abschluß ihrer Karriere bildete der Film Missouri (1971, u.a. mit Sam Gilman, William Lucking, Ed Bakey, Ted Gehring, Hal Lynch und Barbara Baldavin).

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.