FANDOM


Die Pubertät ist eine Entwicklungsphase im Lebenslauf vieler Spezies, in der sie fortpflanzungsfähig werden. Dies geschieht insbesondere durch eine Veränderung der Drüsen und des Hormonhaushaltes. (TOS: Miri, ein Kleinling; VOY: Elogium)

Bei Klingonen entspricht die Jak'tahla am ehesten der Pubertät, auch wenn es einige Unterschied gibt. (Star Trek: Der Aufstand)

Die auf dem erdähnlichen Planeten aus dem fehlgeschlagenen Lebensverlängerungsprojekt entstandene Seuche ist nur für Personen, die die Pubertät hinter sich haben, tödlich, so dass auf dem Planeten nur die Kinder, die sogenannten „Kleinlinge“ überleben. (TOS: Miri, ein Kleinling)

Bei den Ocampa wird diese Phase, in der sich der Körper auf die Fortpflanzung vor bereitet, als Elogium bezeichnet. (VOY: Elogium)

Als Odo durch die Gründer krank wird, vermutet Doktor Julian Bashir dass es sich dabei um die Pubertät oder die Wechseljahre der Wechselbälger handelt. (DS9: Das Urteil)

2374 berichtet das Silberblut Thomas Eugene Paris Chakotay und Seven of Nine, dass ihm sein Leben vor den Augen ablief, als er zu Sterben drohte. Jedoch als er die Pubertät hinter sich gebracht hatte, kam er wieder zu sich. Tatsächlich jedoch wurde er vom Silberblut dupliziert und erlangte so die Erinnerungen des menschlichen Tom Paris. (VOY: Dämon)

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.