FANDOM


Quarantäne bezeichnet eine medizinische Maßnahme, die die systematische Isolierung von potenziellen Infektionskranken oder -verdächtigen beinhaltet. Sie wird angewandt, um die etwaige Ausbreitung einer Infektionskrankheit oder Seuche zu verhindern.

Der Begriff wird auch gebraucht, um Gebiete, Planeten oder Raumschiffe mit einem Verbot das Objekt zu betreten zu kennzeichnen, wobei der Grund des Verbots nicht unbedingt mit einer physiologischen Krankheit als Gefahrenquelle in Zusammenhang stehen muss.

Quarantänefälle

Planeten

Schiffe

Sonstige Anwendungsfälle

2373 stellt der Doktor Deck 2 der USS Voyager unter Quarantäne, um eine Ausbreitung des Makrovirus zu verhindern. (VOY: Makrokosmos)

In einer Illusion, die Captain Kathryn Janeway durchlebt, ist sie mit der mutierten Fresszelle infiziert, und muss auf der Krankenstation der USS Voyager in Quarantäne bleiben. (VOY: Der Wille)

2373 wird Harry Kim durch einen Virus in einen Taresianer transformiert. Nachdem er erste Symptome zeigt, untersucht ihn der Doktor und berichtet dann stolz, dass er ihn nicht unter Quarantäne stellen müsse. (VOY: Die neue Identität)

Siehe auch

Externe Links

Die­ser Ar­ti­kel ist lei­der noch sehr kurz. Du kannst Mem­ory Alp­ha helf­en, die­sen zu kur­zen Art­ikel zu er­weit­ern. Wenn du et­was hin­zu­zu­fügen hast, zögere nicht und über­arbeite ihn: Seite be­arbeit­en
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.