Memory Alpha

Bearbeiten von

Reginald Barclay

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte überprüfe die Vergleichsansicht weiter unten, um zu kontrollieren, dass du diesen Vorgang auch wirklich durchführen willst und speichere d…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 11: Zeile 11:
   
 
===2367===
 
===2367===
[[2367]] befindet sich Barclay in [[Behandlung|Therapie]] von [[Counselor]] [[Deanna Troi]]. Ein Teil der Therapie ist ein [[Theater|Schauspielkurs]], bei dem er auch öffentliche Auftritte hat. Seine anfänglich schlechten Leistungen verbessern sich nach einem Zwischenfall mit einer [[Cytherianer|cytherianischen]] [[Sonde]] ungewöhnlich schnell. Auch auf anderen Gebieten übertrifft er nach kurzer Zeit alle seine Mannschaftskollegen. Nachdem Barclay die alleinige Kontrolle über die ''Enterprise'' übernommen hat, befördert er diese mit bisher unbekannten Mitteln 30.000 Lichtjahre durch das All. Am Ziel dieser Reise stellt sich heraus, dass er von den Cytherianern umfunktioniert wurde. Einige Tage später normalisiert sich Barclays Zustand wieder. ({{TNG|Die Reise ins Ungewisse}})
+
[[2367]] befindet sich Barclay in [[Behandlung|Therapie]] von [[Counselor]] [[Deanna Troi]]. Ein Teil der Therapie ist ein [[Theater|Schauspielkurs]] bei dem er auch öffentliche Auftritte hat. Seine anfänglich schlechten Leistungen verbessern sich nach einem Zwischenfall mit einer [[Cytherianer|cytherianischen]] [[Sonde]] ungewöhnlich schnell. Auch auf anderen Gebieten übertrifft er nach kurzer Zeit alle seine Mannschaftskollegen. Nachdem Barclay die alleinige Kontrolle über die ''Enterprise'' übernommen hat, befördert er diese mit bisher unbekannten Mitteln 30.000 Lichtjahre durch das All. Am Ziel dieser Reise stellt sich heraus, dass er von den Cytherianern umfunktioniert wurde. Einige Tage später normalisiert sich Barclays Zustand wieder. ({{TNG|Die Reise ins Ungewisse}})
   
 
===2369===
 
===2369===
Zeile 18: Zeile 18:
 
===2370===
 
===2370===
 
Barclay ist zudem hypochondrisch und neigt zur übereilten [[Diagnose|Selbstdiagnose]]. Nach einer Behandlung einer [[Urodelanische Grippe|urodelanischen Grippe]] durch [[Doktor|Dr.]] [[Beverly Crusher|Crusher]] im Jahr [[2370]] wird versehentlich ein schlafendes [[Gen]] aktiviert, welches bei Barclay und dem Rest der [[Liste von Crewmitgliedern der USS Enterprise (NCC-1701-D)|''Enterprise''-Crew]] zu einer Verwandlung in ein früheres Stadium der [[Evolution]] führt. Nach der Heilung der Crew benennt Dr. Crusher die neue [[Krankheit]] nach dem [[Patient]]en, an der sie zuerst diagnostiziert worden ist: ''[[Barclay'sches Protomorphosesyndrom]]''. ({{TNG|Genesis}})
 
Barclay ist zudem hypochondrisch und neigt zur übereilten [[Diagnose|Selbstdiagnose]]. Nach einer Behandlung einer [[Urodelanische Grippe|urodelanischen Grippe]] durch [[Doktor|Dr.]] [[Beverly Crusher|Crusher]] im Jahr [[2370]] wird versehentlich ein schlafendes [[Gen]] aktiviert, welches bei Barclay und dem Rest der [[Liste von Crewmitgliedern der USS Enterprise (NCC-1701-D)|''Enterprise''-Crew]] zu einer Verwandlung in ein früheres Stadium der [[Evolution]] führt. Nach der Heilung der Crew benennt Dr. Crusher die neue [[Krankheit]] nach dem [[Patient]]en, an der sie zuerst diagnostiziert worden ist: ''[[Barclay'sches Protomorphosesyndrom]]''. ({{TNG|Genesis}})
{{Meta|Interessant an dieser Episode ist, dass der arachnophobische Barclay sich bei seiner Rückentwicklung selbst in ein Spinnentier verwandelt.}}
+
{{Meta|Interessant an dieser Episode ist, dass der arachnophobische Barclay sich bei seiner Rückentwicklung selbst in ein Spinnentier verwandelte.}}
   
 
==Projekt zur Erschaffung eines MHN==
 
==Projekt zur Erschaffung eines MHN==
Zeile 29: Zeile 29:
 
[[2376]] ist er am [[Pfadfinder-Projekt]] beteiligt, um einen Weg zu finden, die [[USS Voyager|USS ''Voyager'']], die im [[Delta-Quadrant]]en verschollen ist, nach Hause zu bringen. Man will ihn zuerst aus dem Projekt entlassen, weil er von der ''Voyager'' zu besessen scheint und diese Besessenheit auf dem Holodeck auslebt. Zuvor ist Reginald Barclay wegen [[Holo-Sucht]] bei Counselor Deanna Troi in Behandlung und gilt eigentlich als geheilt. ({{VOY|Das Pfadfinder-Projekt}})
 
[[2376]] ist er am [[Pfadfinder-Projekt]] beteiligt, um einen Weg zu finden, die [[USS Voyager|USS ''Voyager'']], die im [[Delta-Quadrant]]en verschollen ist, nach Hause zu bringen. Man will ihn zuerst aus dem Projekt entlassen, weil er von der ''Voyager'' zu besessen scheint und diese Besessenheit auf dem Holodeck auslebt. Zuvor ist Reginald Barclay wegen [[Holo-Sucht]] bei Counselor Deanna Troi in Behandlung und gilt eigentlich als geheilt. ({{VOY|Das Pfadfinder-Projekt}})
   
Er schafft es trotz aller [[medizin]]isch-psychologischen Vorbehalte, trotz aller Widerstände und der Versuche, ihn zu arretieren, einen Kontakt zur ''Voyager'' herzustellen. Dafür wird er von Admiral [[Owen Paris|Paris]] [[Lob|belobigt]] und darf weiter am Pfadfinder-Projekt mitarbeiten. ({{VOY|Das Pfadfinder-Projekt}})
+
Als er trotz aller [[medizin]]isch-psychologischen Vorbehalte, Widerstände und der Versuche ihn zu arretieren, schafft, einen Kontakt zur ''Voyager'' herzustellen, wird er von Admiral [[Owen Paris|Paris]] [[Lob|belobigt]] und darf weiter am Pfadfinder-Projekt mitarbeiten. ({{VOY|Das Pfadfinder-Projekt}})
   
Als [[Lewis Zimmerman]] vom [[Der Doktor|MHN]] der USS ''Voyager'' behandelt werden soll, weigert sich dieser zunächst. Barclay versucht, zwischen ihnen zu vermitteln. Jedoch bittet er Deanna Troi um Hilfe, da es sich um ein psychisches Problem handelt. Die Beiden vermitteln fortan zwischen Zimmerman und dem Doktor. Schließlich verursacht Barclay eine Fehlfunktion im Programm des Doktors und kann Zimmerman so überzeugen, das MHN zu reparieren. Dieser erkennt die [[Sabotage]] und der Doktor stellt Barclay daher zur Rede. Barclay und Troi meinen dazu, dass ihr Plan funktioniert hat, was auch den Doktor erfreut. ({{VOY|Rettungsanker}})
+
Als [[Lewis Zimmerman]] vom [[Der Doktor|MHN]] der USS ''Voyager'' behandelt werden soll, weigert sich dieser zunächst. Barclay versucht zwischen ihnen zu vermitteln. Jedoch bittet er Deanna Troi um Hilfe, da es sich um ein psychisches Problem handelt. Die Beiden vermitteln fortan zwischen Zimmerman und dem Doktor. Schließlich verursacht Barclay eine Fehlfunktion im Programm des Doktors und kann Zimmerman so überzeugen, das MHN zu reparieren. Dieser erkennt die [[Sabotage]] und der Doktor stellt Barclay daher zur Rede. Barclay und Troi meinen dazu, dass ihr Plan funktioniert hat, was auch den Doktor erfreut. ({{VOY|Rettungsanker}})
   
[[2377]] versucht man auf Barclays Vorschlag hin, ein Hologramm mit dem Datenstrom zur ''Voyager'' zu schicken. Nachdem dieser Plan scheitert, weil die Transmission von einem Ferengiraumschiff abgefangen wird, lehnt Pete Harkins einen nochmaligen Versuch ab und schickt Barclay in den Urlaub. Dieser begibt sich daraufhin an den Strand und spendiert Deanna Troi ein paar Drinks. Sie kommen ins Gespräch und Barclay schildert ihr, wie er sein Hologramm verlor und auch seine Beziehung zu Leosa zerbrach. Auf Trois Bitten hin wird Leosa ins Sternenflottenhauptquartier gebracht und in Anwesenheit von Barclay befragt. Dabei erfährt Barclay, dass Leosa von den Ferengi dafür bezahlt wurde, sich mit ihm einzulassen, um an seine Informationen über das Pfadfinder-Projekt zu gelangen. Schockiert verlässt er den Besprechungsraum. Wenig später spricht er erneut mit Leosa, die meint, dass ihr Verhalten ihm gegenüber nicht persönlich gemeint war, sondern es nur um das Geschäft mit den Borg-Nanosonden ging. Er macht sich Sorgen, dass die Ferengi Seven of Nines Nanosonden in ihren Besitz bringen sollen. Allerdings hat er noch nicht den Weg entdeckt, wie die Ferengi die Nanosonden in den Alphaquadranten bringen wollen. Nachdem die Ferengi einen geodätischen Impuls initiieren, erläutert er dies Admiral Paris. Sie erkennen, dass das manipulierte Hologramm die ''Voyager'' dazu gebracht hat Kurs auf eine geodätische Falte zu setzen. Barclay schlägt vor, die Falte zu schließen. Allerdings ist die ''Carolina'' dazu nicht in der Lage. Schließlich gelingt es Barclay, die Ferengi mit einer Nachricht zu täuschen, sodass diese die Falte selbst schließen. Nach dieser Mission programmiert er in sein Hologramm Sicherungseinrichtungen ein, die zur Folge haben, dass das Hologramm Deanna Troi auffordert sich zu identifizieren, sobald sie das Hologitter betritt. Anschließend entschuldigt er sich bei Troi, die ihn zum Abendessen einlädt, zu dem auch [[Maril]] erscheinen wird. ({{VOY|Eingeschleust}})
+
[[2377]] versucht man auf Barclays Vorschlag hin, ein Hologramm mit dem Datenstrom zur ''Voyager'' zu schicken. Nachdem dieser Plan scheitert, weil die Transmission von einem Ferengiraumschiff abgefangen wird, lehnt Pete Harkins einen nochmaligen Versuch ab und schickt Barclay in den Urlaub. Dieser begibt sich daraufhin an den Strand und spendiert Deanna Troi ein paar Drinks. Sie kommen ins Gespräch und Barclay schildert ihr, wie er sein Hologramm verlor und auch seine Beziehung zu Leosa zerbrach. Auf Trois Bitten hin, wird Leosa ins Sternenflottenhauptquartier gebracht und in Anwesenheit von Barclay befragt. Dabei erfährt Barclay, dass Leosa von den Ferengi dafür bezahlt wurde, sich mit ihm einzulassen, um an seine Informationen über das Pfadfinder-Projekt zu gelangen. Schockiert verlässt er den Besprechungsraum. Wenig später spricht er erneut mit Leosa, die meint, dass ihr Verhalten ihm gegenüber nicht persönlich gemeint war, sondern es nur um das Geschäft mit den Borg-Nanosonden ging. Er macht sich Sorgen, dass die Ferengi Seven of Nines Nanosonden in ihren Besitz bringen sollen. Allerdings hat er noch nicht den Weg entdeckt, wie die Ferengi die Nanosonden in den Alphaquadranten bringen wollen. Nachdem die Ferengi einen geodätischen Impuls initiieren, erläutert er dies Admiral Paris. Sie erkennen, dass das manipulierte Hologramm die ''Voyager'' dazu gebracht hat Kurs auf eine geodätische Falte zu setzen. Barclay schlägt vor, die Falte zu schließen. Allerdings ist die ''Carolina'' dazu nicht in der Lage. Schließlich gelingt es Barclay die Ferengi mit einer Nachricht zu täuschen, sodass diese die Falte selbst schließen. Nach dieser Mission, programmiert er in sein Hologramm Sicherungseinrichtungen ein, die zur Folge haben, dass das Hologramm Deanna Troi sobald sie das Hologitter betritt, auffordern sich zu identifizieren. Anschließend entschuldigt er sich bei Troi, die ihn zum Abendessen einlädt, zu dem auch [[Maril]] erscheinen wird. ({{VOY|Eingeschleust}})
   
Nachdem ein Holoroman des Doktors ohne dessen Erlaubnis vom [[Bolianer]] [[Ardon Broht]] veröffentlicht wird, kommt es zu einer Anhörung, um den rechtlichen Status des Doktors zu klären. Dabei sagt auch Barclay zugunsten des Doktors aus und beschreibt, wie der Doktor sich durch die halbe Galaxie transferieren ließ, um Lewis Zimmerman zu heilen. Dieses Verhalten vergleicht Barclay mit dem eines Sohnes, der seinem Vater zeigen will, wie weit er es gebracht hat. ({{VOY|Die Veröffentlichung}})
+
Nachdem ein Holoroman des Doktors ohne dessen Erlaubnis vom [[Bolianer]] [[Ardon Broht]] veröffentlicht wird, kommt es zu einer Anhörung, um den rechtlichen Status des Doktors zu klären. Dabei sagt auch Barclay zugunsten des Doktos aus und beschreibt, wie der Doktor sich durch die halbe Galaxie transferieren ließ, um Lewis Zimmerman zu heilen. Dieses Verhalten vergleicht Barclay mit dem, eines Sohnes der seinem Vater zeigen will, wie weit er es gebracht hat. ({{VOY|Die Veröffentlichung}})
   
 
Als sich ein Transwarpkanal unvermittelt im Sol-System öffnet, gehört er zu Admiral Owen Paris' Stab, der eine Flotte zusammenzieht, um die bevorstehende Invasion der Borg aufzuhalten. Später erkennt er, dass ein Raumschiff hindurchkommt. Dieses entpupput sich als Borg-Sphäre, die jedoch von der ''Voyager'' zerstört wird, welche sich im Inneren befindet. ({{VOY|Endspiel, Teil II}})
 
Als sich ein Transwarpkanal unvermittelt im Sol-System öffnet, gehört er zu Admiral Owen Paris' Stab, der eine Flotte zusammenzieht, um die bevorstehende Invasion der Borg aufzuhalten. Später erkennt er, dass ein Raumschiff hindurchkommt. Dieses entpupput sich als Borg-Sphäre, die jedoch von der ''Voyager'' zerstört wird, welche sich im Inneren befindet. ({{VOY|Endspiel, Teil II}})
Zeile 117: Zeile 117:
   
 
[[Datei:Nennung Reginald Barclay im Film A-Team.jpg|thumb|Reginald Barclay als "Darsteller"]]
 
[[Datei:Nennung Reginald Barclay im Film A-Team.jpg|thumb|Reginald Barclay als "Darsteller"]]
Im Vorspann des Films "A-Team" wird Barclay in einem Film gezeigt, den Murdock und die anderen Patienten im Krankenhaus schauen, als das A-Team Murdock befreit. Dies ist eine Anspielung darauf, dass Murdock (in der Serie) und Barclay von demselben Schauspieler gespielt wurden.
+
In dem A-Team Film wird Barclay in dem Vorspann des 3D Filmes gezeigt den Murdock und die anderen Patienten im Krankenhaus gucken als das A-Team Murdock befreit. Dieses ist eine Anspielung darauf das Murdock (in der Serie) und Barclay von dem selben Schauspieler gespielt wurden.
 
{{clear}}
 
{{clear}}
   
  Lade Editor…