FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Benjamin Finney

Richard Webb als
Lieutenant Commander Benjamin Finney

Richard Webb (* 09. September 1915 in Bloomington, Illinois, USA als John Richard Webb; † 10. Juni 1993 in Van Nuys, Los Angeles, Kalifornien, USA; 77 Jahre) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte Lieutenant Commander Benjamin Finney in der Raumschiff Enterprise-Episode Kirk unter Anklage.

Darüber hinaus hatte Webb in seiner über 50 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In der Mini-Serie Washington: Behind Closed Doors (1977, u.a. mit Meg Foster, Diana Ewing und Alan Oppenheimer) spielte er einen General.

Neben Star Trek hatte Webb Gastauftritte in TV-Serien wie Cheyenne (1960/1961/1962, u.a. mit John Harmon, Fred Carson, Tony Young, Gregg Palmer, Brad Weston und Pete Kellett), My Sister Eileen (1961, u.a. mit Shirley Bonne), Perry Mason (1963/1965, u.a. mit Byron Morrow), Rauchende Colts (1966/1967, u.a. mit Leonard Nimoy, Ted Gehring, Howard Culver, Pete Kellett, Kenneth Mars und Michael Ansara), Tennisschläger und Kanonen (1968, u.a. mit Peter Duryea und Roy Jenson), The Name of the Game (1969, u.a. mit Fritz Weaver, Jack Donner und Budd Albright), Medical Center (1969, u.a. mit James Daly und Nan Martin), Twen-Police (1970, u.a. mit Clarence Williams III, Tige Andrews und Marj Dusay) und Der Sechs Millionen Dollar Mann (1974, u.a. mit Gary Lockwood und William Schallert).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Mädchen für Hollywood (1947, u.a. mit DeForest Kelley), Revolver diskutieren nicht (1965, u.a. mit DeForest Kelley) und Der Blob (1972, u.a. mit Robert Walker, Gerrit Graham und Sid Haig).

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.