FANDOM


Enterprise im Orbit von Rigel XII

Die Enterprise im Orbit von Rigel XII.

Rigel XII ist der zwölfte Planet im Rigel-System. Der Planet ist eine öde, staubige und unwirtliche Welt, mit wenig Wasservorkommen. Der Planet ist reich an natürlichem Lithium-Vorkommen, welches dort vereinzelt abgebaut wird. Auf den Planeten treten häufig Magnetstürme auf. Ein Überleben auf den Planeten ist nur in künstlich geschaffenen Behausungen möglich.

Im 23. Jahrhundert wird das Lithium auf den Planeten abgebaut. Seit 2263 arbeiten die drei Bergleute Ben Childress, Herm Gossett und Benton in den Minen auf den Planeten, um Lithium abzubauen, damit sie reich werden.

Bis 2266 sind sie die drei einzigen Bewohner auf den Planeten. Nach der Rettung von Harry Mudd und seinen drei Frauen ist die USS Enterprise (NCC-1701) gezwungen zu dem Planeten zu fliegen, um neue Lithiumkristalle zu beschaffen. Durch die Rettungsaktion sind die Kristalle verbraucht und die Energie des Schiffs geht zur Neige. Im Orbit verhandelt Mudd heimlich mit den Bergleuten. Als sich kurz darauf Captain James T. Kirk an die Bergleute wendet, fordern diese die Freiheit des Gauners Mudd und sie wollen seine Frauen haben. Kirk muss gezwungenermaßen auf den Handel eingehen, denn die Enterprise hat kaum noch Energiereserven. Die Männer freunden sich auf den Planeten mit den Frauen an, mit Ausnahme von Eve McHuron. Sie weiß, dass der ganze Handel mit Mudd nur Betrug ist. Sie läuft in den Sturm raus und Kirk sucht sie darauf. Kirk kann sie mit einem Trick überzeugen, dass sie nicht mehr von der Venusdroge abhängig ist, die ihr Mudd regelmäßig gegeben hat, damit sie schön ist. McHuron ändert ihre Meinung und bleibt mit den anderen Frauen auf den Planeten. Mudd wird verhaftet und die Enterprise bekommt ihre Lithiumkristalle. (TOS: Die Frauen des Mr. Mudd)

Bewohner des Planeten

Hintergrundinformationen

Rigel XII

Der originale Planet Rigel XII.

Nach dem Star Trek: Sternenatlas befindet sich Rigel XII im Beta-Quadranten.

2007 wurde der Planet für TOS Remastered digital überarbeitet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.