Die Romulanische Rückgewinnungseinrichtung ist eine Einrichtung des Romulanischen Freistaats, welche sich auf einem schwer beschädigtem, inaktiven Borg-Kubus befindet, der auch als Artefakt bezeichnet wird. Dieser ist vom Borg-Kollektiv getrennt. Der Freistaat hat Wissenschaftler verschiedenster Spezies gestattet an dem Borg-Rückgewinnungsprogramm , in dem an Borg-Drohnen geforscht wird um sie von ihren Implantaten zu befreien, teilzunehmen. Die Romulaner erzielen damit Profite.

Der Romulanische Freistaat hat dazu ein Abkommen mit der Föderation, welches der Föderation erlaubt Wissenschaftler mit Diplomatenstatus zu Forschungszwecken zum Artefakt zu schicken. (PIC: Die Geheimnisvolle Box)

2399 arbeiten dort Narek und Doktor Soji Asha. Der Exekutiv-Direktor des Rückgewinnungsprogramms ist Hugh. (PIC: Gedenken, Karten und Legenden, Das Ende ist der Anfang)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.