FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Sam Gilman (* 05. Februar 1915 in Lynn, Massachusetts, USA; † 3. Dezember 1985 in North Hollywood, Kalifornien, USA; 70 Jahre) war ist ein US-amerikanischer Autor und Schauspieler.

Er spielte die Illusion von Doc Holliday in der Raumschiff Enterprise-Episode Wild West im Weltraum.

Darüber hinaus hatte Gilman in seiner über 30 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Chicago 1930 (1960, u.a. mit Majel Barrett, Robert Gist und Nehemiah Persoff), Surfside 6 (1960/1961, u.a. mit Hal Baylor, Joseph Ruskin, Jason Wingreen, Jim Goodwin, Biff Elliot und Ed Peck), Alfred Hitchcock präsentiert (1960/1962, u.a. mit Biff Elliot, Clegg Hoyt, Norman Lloyd, John S. Ragin und Bill Mumy), Rauchende Colts (1966/1967, u.a. mit Howard Culver, Michael Strong, Steve Ihnat, Harry Basch, George Murdock, Hal Baylor und Ted Gehring), FBI (1967, u.a. mit Stephen Brooks und Barbara Luna), Peyton Place (1968, u.a. mit Percy Rodriguez), Mannix (1968/1975, u.a. mit John Colicos, Barbara Babcock, Pete Kellett, Jack Perkins und William Windom) und Medical Center (1973, u.a. mit James Daly).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Das Gewand (1953, u.a. mit Jean Simmons, Jay Robinson, Torin Thatcher und Michael Ansara) und Missouri (1971, u.a. mit William Lucking, Ed Bakey, Ted Gehring, Hal Lynch, Barbara Baldavin und Phyllis Douglas).

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.