FANDOM


Kreuzer der D5-Klasse werden vom Klingonischen Reich in der Mitte des 22. Jahrhunderts eingesetzt.

IKS BortasBearbeiten

D5-Klasse

Die Bortas im Jahre 2152

Für das andere Schiff mit diesem Namen siehe IKS Bortas (Vor'cha-Klasse)

Die IKS Bortas ist im 22. Jahrhundert ein klingonischer Kreuzer der D5-Klasse.

Im Jahre 2152 kommandiert Duras das Schiff, als er eine Gruppe angeblicher Rebellen von Rha'darus verfolgt. Die Enterprise verhindert die Zerstörung des Flüchtlingsschiffes und beschert Duras so eine Niederlage, die dazu führt, dass ihm das Kommando über die Bortas entzogen wird. (ENT: Das Urteil)

Maghs SchiffBearbeiten

D5-Klasse2

Maghs Schiff

2154 kommandiert Magh ein Schiff der D5-Klasse. Damit fängt er die Enterprise ab, als diese mit Arik Soong unterwegs zur Qu'Vat-Kolonie ist um Malik an der Freisetzung der gestohlenen Krankheitserreger zu hindern. Magh lässt sich nicht von der modifizierten Warpsignatur der Enterprise täuschen und stoppt das Schiff. Weder Captain Archer noch Soong können Magh davon überzeugen, dass sie im Interesse der Klingonen handeln. Schließlich entkommt die Enterprise, als sie mit ihrem Greifer die linke Warpgondel von Maghs Schiff abreisst. Es bleibt, unfähig auf Warp zu gehen, zurück. (ENT: Die Augments)

Krells FlaggschiffBearbeiten

Krells Flaggschiff

Krells Schiff mit Begleitung

Das Flaggschiff von Flottenadmiral Krell während der „Sterilisierungsmission“ im Jahre 2154, mit der eine Ausbreitung des Klingonischer Augment-Virus von der Qu'Vat-Kolonie aus verhindert werden soll, ist ein D5-Klasse-Kreuzer. Begleitet von zwei Bird-of-Preys erreicht er die Kolonie und eröffnet das Feuer auf das Labor, in dem Dr. Phlox und Antaak an einem Heilmittel arbeiten. Im Kampf gelingt es der Enterprise und der Columbia nicht, die Schutzschilde des Schiffes zu durchdringen. Um die Kolonie dennoch zu schützen manövriert Mayweather auf Commander T'Pols Befehl das Schiff zwischen Krells D5 und ihr Ziel, so dass alle Schüsse die Enterprise treffen. Kurz bevor die Hüllenpanzerung versagt gelingt es Antaak den Virus an Bord des Kreuzers zu beamen und Krell so zu Verhandlungen zu zwingen. (ENT: Die Abweichung)

Es ist seltsam, dass Antaak die Probe einfach an Bord beamen kann, obwohl die Schilde des Kreuzers aktiv sind.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.