FANDOM


Die Schlacht von Klach D'Kel Brakt ist der Name eines klingonischen Holoprogramms, das unter anderem in den Holosuiten des Quark's genutzt werden kann. Der Benutzer kann dabei die legendäre Schlacht von Klach D'Kel Brakt nachspielen.

2370 erwirbt Quark das Programm zusammen mit einigen weiteren Simulationen von klingonischen Schlachten von einem klingonischen Kapitän. Kurze Zeit später benutzt der Klingone Kor das Programm im Quark's. Er befindet sich bereits drei Stunden in einer der Holosuiten, obwohl er nur für eine Stunde bezahlt hat. Kor kämpft mehrmals die Schlacht nach, verliert aber immer wieder. Da er die Holosuite aber erst verlassen will, wenn er gewonnen hat, schließt er sich in der Suite ein. Als Quark ihm ankündigt die Energie abzuschalten, droht Kor damit, Quark zu töten. Darauf ruft Quark Odo zu Hilfe, dem es letztendlich gelingt, Kor aus der Holosuite zu holen. (DS9: Der Blut­schwur)

Zitate über das HoloprogrammBearbeiten

Quark
Er kämpft immer und immer wieder diese Schlacht von Klachdachbrach, oder war es irgendeine andere Schlacht? Ist mir auch egal.
Odo
Die Schlacht von Klach D'Kel Brakt war ein legendärer Sieg der Klingonen über die Romulaner vor fast einem Jahrhundert.
Quark
Es ist brutal ... widerlich ... und blutig, aber für die Klingonen ist es ein Riesenspaß.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.