FANDOM


Picard versöhnt sich mit seinem Bruder

Robert und Jean-Luc Picard bedeckt mit Schlamm.

Lwaxana Alexander Schlammbad

Troi und Rozhenko genießen ein Schlammbad.

Schlamm ist ein meist dickflüssiges Gemisch aus Wasser und festen Bestandteilen.

In den Symbiontenbecken auf Trill befindet sich eine Art Schlamm, der von den Guardians immer wieder umgerührt werden muss. (DS9: Das Equilibrium, Nachempfindung)

Anfang 2367 prügeln sich Jean-Luc Picard und sein Bruder Robert Picard im Schlamm auf dem Weingut der Picard-Familie. Während der Prügelei versöhnen sich die beiden wieder, allerdings sind beide nun komplett mit Schlamm bedeckt. Darauf begeben sich beide zurück ins Haus und feiern ein wenig. Als Marie Picard zurückkehrt, findet sie das Haus und die beiden Picard-Brüder mit Schlamm verdreckt vor. (TNG: Familien­begegnung)

2368 kommt Wesley Crusher während der Semesterferien zu Besuch auf die USS Enterprise (NCC-1701-D) und erwähnt, dass Adam Martoni seine Schalldusche in der Akademie der Sternenflotte so programmiert hätte, dass er mit Schlamm bedeckt worden ist. Später hat Crusher die Schalldusche von Martoni so programmiert, dass sie nur noch Chilisauce sprüht. (TNG: Gefährliche Spielsucht)

Einige Zeit darauf entspannen Lwaxana Troi und Alexander Rozhenko in einem Schlammbad auf dem Holodeck und dem Jungen gefällt es sehr im Schlamm zu baden. Später nehmen auch Deanna Troi und Worf am Schlammbad teil. Aber im Gegensatz zu seinem Sohn würde Worf lieber kämpfen, als im Schlamm zu sitzen. (TNG: Hochzeit mit Hindernissen)

Anfang 2375 empfiehlt Captain Benjamin Sisko Ezri Dax als Guardian zu arbeiten und dort den Schlamm umzurühren, als diese Zweifel hat, ob sie für die Sternenflotte noch geeignet ist. (DS9: Nachempfindung)

Im selben Jahr stürzt Tom Paris in die stinkenden Schlammlöcher von Palomar. Ein Bild dieses Vorkommnisses präsentiert der Doktor auf dem Holodeck der USS Voyager. (VOY: Inhumane Praktiken)

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.