FANDOM


Das Schott ist die Wand eines Schiffs oder Raumschiffes.

Auf der Erde hat die RMS Titanic Schotts, die bei einer Beschädigung der Außenhülle ein Volllaufen des Schiffs mit Wasser verhindern sollen. Jedoch sinkt das Schiff. Dieses System wird später von Tom Paris auf der USS Voyager vorgeschlagen, um Kampfschäden zu minimieren. (VOY: Ein Jahr Hölle, Teil I)

Als Garak 2374 Sternenkarten für Captain Sisko studiert, stößt er mit seinem Kopf gegen gegen ein Schott. Dr. Bashir gibt ihm allerdings gute Überlebenschancen. Der Cardassianer ist davon nicht überzeugt, weniger wegen der Verletzung des Kopfes, sondern wegen des Dominion-Krieges. (DS9: Zeit des Widerstands)

2374 meldet Tuvok an Bord der USS Voyager nach dem unbemerkten Eindringen eines Mitglieds von Spezies 8472 zunächst einen Hüllenbruch und dann den Bruch eines Schotts in Jefferies-Röhre 84. (VOY: Die Beute)

Im gleichen Jahr wird Kellin auf ihrem Schiff von den Trümmern eines Schotts begraben, bis sie von Chakotay befreit werden kann. (VOY: Unver­gessen)

2375 meint Derran Tal zu Harry Kim, dass sie gern auf einem entfernten Mond wäre, wo sie keine Schotts am Fliegen hindern würden. (VOY: Das Generationen­schiff)

Im gleichen Jahr stellt Tuvok fest, dass jedes Schott auf den Decks 1 bis 15 der USS Voyager Anzeichen molekularer Dekohäsion zeigt. (VOY: Endstation – Vergessenheit)

Nachdem die USS Voyager mit der USS Equinox ein weiteres Sternenflottenraumschiff im Delta-Quadranten entdeckt, unterstützt die Crew der Voyager die Reparaturarbeiten. Dabei meint Marla Gilmore zu Chakotay, dass sie von der USS Equinox umstürzende Schotts und fehlende Deckplatten gewohnt sei. (VOY: Equinox, Teil I)

2377 versuchen die Gefangenen von Yediq ein Schott der USS Voyager aufzubrechen, um vom Schiff fliehen zu können. (VOY: Reue)

Externer Link

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.