FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Sean Smith (* 05. Oktober 1967 in Palo Alto, Kalifornien, USA 52 Jahre alt) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte einen Takret-Offizier in der Star Trek: Enterprise-Episode Der Laufsteg. Sein Kostüm wurde bei der It's a Wrap!-Auktion auf Ebay versteigert.[1] Außerdem lieh er einem Wissenschaftsoffizier an der Akademie, einem Hodlytl-Offizier und Adel Radsek im Videospiel Star Trek: Klingon Academy seine Stimme.

1995 begann Smith seine Fernsehkarriere mit einem Auftritt in der TV-Serie Ein Strauß Töchter (u.a. mit Cully Fredricksen und Warren Munson). Daran schlossen sich Gastauftritte in diversen Serien an, wie Mad TV (1999, u.a. mit Diana Lee Inosanto, Douglas Tait und Debra Wilson), Die Nanny (1999, u.a. mit Daniel Davis), Pretender (1999, u.a. mit Harve Presnell, Albie Selznick, Tim Lounibos, Walker Brandt und Deborah Lacey), Martial Law – Der Karate-Cop (1999, mit Jude Ciccolella und Ashley Sierra Hughes), Angel – Jäger der Finsternis (1999, u.a. mit Maury Sterling, Henry Kingi und Scott L. Schwartz), Die Drew Carey Show (2000, u.a. mit Dietrich Bader), Ladies Man (2000, u.a. mit Sharon Lawrence und Stephen Root), Frasier (2000, u.a. mit Kelsey Grammer), CSI: Vegas (2000, u.a. mit Timothy Carhart und Glenn Morshower), New York Life – Endlich im Leben! (2000, u.a. mit Gina Ravarra, Patrick Fabian, Derek Webster und Scott Allen Rinker), Chaos City (2001, u.a. mit Alan Ruck), Just Shoot Me – Redaktion durchgeknipst (2001, u.a. mit Geneviere Anderson), Für alle Fälle Amy (2002, u.a. mit Gretchen German, Chris Sarandon, Rachael Harris und Anton Yelchin), Sabrina – total verhext (2003, u.a. mit Annie O'Donnell und Gary Bullock), Eine himmlische Familie (2003, u.a. mit Stephen Collins, Catherine Hicks und Donald Sage Mackay), The West Wing – Im Zentrum der Macht (2003, u.a. mit Ron Canada, Benjamin Brown, Ron Marasco, Cullen G. Chambers und Chase Kim), 24 – Twenty Four (2004, u.a. mit Alexandra Lydon, Zachary Quinto, Patrick Fabian, Alan Dale und Michael Cavanaugh), J. J. Abrams' Alias (2005, u.a. mit Rachel Nichols und Jennifer Hetrick), Las Vegas (2005, u.a. mit Nikki Cox und Cecelia Specht), Girlfriends (2006, u.a. mit Golden Brooks und Marina Sirtis), What About Brian (2006, u.a. mit Jeff Chase, D.C. Douglas, Amanda Foreman, Jane Sibbett, Gina Hecht und D. Elliot Woods), Desperate Housewives (2007, u.a. mit Teri Hatcher, Brenda Strong, Stephen O'Mahoney und John Harnagel), American Heiress (2007, u.a. mit Marshall Teague und Carey Scott), Terminator: S. C. C. (2008, u.a. mit Thomas Alexander Dekker) und iCarly (2009/2010/2012, u.a. mit Andrew Hill Newman und Tim Russ).

Zu seinen Filmauftrittenzählen u.a.: Disney's Der König und ich (1999, Stimme), Meat Loaf: To Hell and Back (TV 2000, u.a. mit Tim Kelleher, Brooke Averi, Bruce Bohne und Keith Allan), Was das Herz begehrt (2003, u.a. mit Audrey Wasilewski, Patrick Fischler und Julia Rose), Die Bourne-Verschwörung (2004, u.a. mit Karl Urban), das Musical Art Thief Musical! (Kurzfilm 2004, u.a. mit Autumn Reeser), David Richard Ellis' Thriller Final Call – Wenn er auflegt, muss sie sterben (2004, u.a. mit Adam Taylor Gordon, Lenore Kasdorf und Matt McColm), das Drama So was wie Liebe (2005, u.a. mit James Read, Holmes R. Osborne und Justin Rodgers Hall), Transformers (2007, u.a. mit W. Morgan Sheppard, Glenn Morshower, Michael Shamus Wiles, Andy Milder, Jamison Yang, Robert Foxworth und Arne Starr. Drehbuch: Roberto Orci und Alex Kurtzman) und Class (TV 2010, u.a. mit Wendy Schenker und Tom Virtue).

Links und Verweise Bearbeiten

Quellenangaben Bearbeiten

  1. http://startrekpropcollector.com/trekauctions/item.pl?i=2570

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.