FANDOM


Eine Sensorenphalanx ist eine Konstruktion, die aus einer Reihe von Sensoren besteht.

Als Benjamin Sisko 2373 auf Deep Space 9 in Holosuite 4 versucht den Bantaca-Turm von B'hala zu rekonstruieren, wird er von einer Fehlfunktion der Holosuite verletzt. Als Sicherheitsoffizier Odo Quark später vorwirft, dass die Holosuiten schon seit geraumer Zeit nicht mehr gewartet wurden, argumentiert dieser, er hätte Miles O'Brien mehrmals gebeten Rom zu schicken. Dieser habe aber geantwortet, Rom stecke mitten in der Aufrüstung der Sensorenphalanx. (DS9: Heilige Visionen)

Im gleichen Jahr durchlebt Kathryn Janeway eine Halluzination, in der sie stirbt. Da Kes allerdings die Präsenz des Captains spürt, macht B'Elanna Torres einen Magnetonscan mit der seitlichen Sensorenphalanx. Jedoch finden sie keine Spur von Janeway. (VOY: Der Wille)

2374 machen Seven of Nine und Harry Kim eine Analyse der hinteren Sensorenphalanx der USS Voyager. (VOY: Die Omega-Direktive)

2375 fällt die Sensorphalanx der USS Voyager aus und muss von Seven of Nine repariert werden. Dadurch kann Megan Delaney einige Sternenkarten für Tom Paris nicht rechtzeitig fertigstellen. (VOY: Dreißig Tage)

2376 fordert B'Elanna Torres bei Seven of Nine eine Diagnose der lateralen Sensorphalanx an. (VOY: Das Rennen)

Eine Transspektrale Sensorenphalanx ist eine mit besonderen Sensoren ausgerüstete Sensorenphalanx.


Föderation Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.