FANDOM


Hologramm von Seska

Das Hologramm von Seska.

Seska ist ein Hologramm aus dem Programm Rebellion Alpha. Dieses Programm wurde von Tuvok programmiert, damit er sein Sicherheitsteam auf eine Meuterei des Maquis vorzubreiten kann. Allerdings entdeckt Seska dieses Programm kurz bevor sie zu den Kazon überläuft und programmiert ihr holographisches Abbild um. Da sich die Maquismitglieder besser als erwartet in die Crew integrieren gerät das Programm in Vergessenheit.

Ende 2373 entdeckt B'Elanna Torres bei Wartungsarbeiten am Holodeck das Programm Rebellion Alpha. Torres probiert das Programm aus und findet Gefallen daran. Sie erschrickt, als plötzlich Seska erscheint und bei der Maquismeuterei hilft. Im Programm treibt sie die Sternenflottenoffiziere zusammen und sperrt die Offiziere in den Arrest.

Das Spiel wird sehr schnell beliebt an Bord und es stellt sich heraus, dass Tuvok der Autor des Programms ist. Als Tom Paris das Programm durchspielt, hat der Maquis bereits das Schiff im Spiel vollständig übernommen. Seska zeigt auch im Programm ihren Hass gegen Captain Kathryn Janeway. Plötzlich endet das Programm, da Tuvok es nie fertig geschrieben hat. Kurz darauf will zunächst Paris und schließlich auch Tuvok das Programm fertig schreiben.

Als Tuvok und Paris das Programm überarbeiten wollen, befinden die beiden sich plötzlich im Arrest und Seska erscheint. Sie erklärt ihnen, dass ihr reales Ich, bevor sie die USS Voyager verlassen hat, das Programm etwas umgeschrieben hat. Auch wurden von ihr die Transporter, und Sicherheitsprotokolle deaktiviert, so dass die Beiden das Programm nicht verlassen können. Seska gibt den Beiden zehn Sekunden Zeit und eröffnet die Jagd auf Paris und Tuvok.

Die Beiden bekommen Hilfe von der holographischen Janeway. Sie versucht den Beiden beim Kampf gegen Seska und den Maquis zu helfen. Als Seska und Chakotay erscheinen, bedroht Janeway sie mit ihrer Waffe. Seska hat aber Janeways Waffe manipuliert und Janeway wird von ihrer eigenen Waffe getötet. Nach ihrem Tod küsst Chakotay Seska, da sie in dem Programm noch ein Paar sind. Danach geht die Jagd auf Tuvok und Paris weiter.

Seskas Hologramm stirbt

Seskas Hologramm wird besiegt.

Seska verfolgt die Flucht der Beiden und beobachtet jeden ihrer Schritte. In der Zwischenzeit kann Janeway das Programm leicht umschreiben und so Tuvok und Paris helfen. Seskas Programm passt sich aber schnell Janeways Änderungen an. Plötzlich erscheint Chakotay und nimmt die Beiden fest. Die Beiden kommen vor die versammelte Mannschaft und Seska befiehlt Chakotay, die beiden hinzurichten. Aber Janeway kann das Programm so umschreiben, dass sich Chakotay weigert dies zu tun.

Darauf tötet Seska Chakotay. Janeway schreibt weitere Änderungen in das Programm ein, wie die Hilfe eines Verbündeten. Tuvok und Paris gelingt es durch diese Ablenkung, Seska mit ihren Waffen zu überwältigen. Plötzlich aktiviert Seska die Selbstzerstörung der Voyager. Tuvok und Paris geben auf und Tuvok übergibt Seska seine Waffe. Als Seska auf sie schießen will, wird sie von ihrer eigenen Waffe getroffen. Tuvok hat die Waffe manipuliert und kann so die holographische Seska besiegen. (VOY: Rebellion Alpha)

Seska wurde von Martha Hackett gespielt und von Mo Asumang synchronisiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.