FANDOM


(Artikel aus gebaut)
K (+ 1 Sprecher)
 
(11 dazwischenliegende Versionen von 8 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:Seskal.jpg|thumb|Seskal]]
+
[[Datei:Seskal.jpg|thumb|Seskal (2375)]]
[[Glinn]] '''Seskal''' war [[Cardassianer]] und [[Offizier]] der Flotte der [[Cardassianische Union|cardassianischen Union]]. Er gehörte zur [[Cardassianische Rebellion|cardassianischen Befreiungsfront]].
+
[[Seskal]] ist [[Cardassianer]] und [[Offizier]] der [[Flotte]] der [[Cardassianische Union|cardassianischen Union]]. Außerdem gehört er der [[Cardassianische Rebellion|cardassianischen Befreiungsfront]] an.
   
Von der [[Föderation]] bekam [[Commander]] [[Kira]] [[2375]], den Auftrag die Cardassianischen Rebellen im Kampf gegen das [[Dominion]] zu unterstützen. Auf Grund ihrer Bajoranischen Herkunft wurde sie von vielen Cardassianern nicht geduldet, darunter auch Seskal. Einmal provozierten [[Gul]] [[Rusot]] und Sekal Kira damit, dass [[Odo]] verantwortlich für den Tod von unschuldigen [[Bajoraner]]n war und das Odo ein Kolloborateur ist. (''[[DS9]]: "[[Ein Unglück kommt selten allein]]"'')
+
Schon früh schließt er sich der cardassianischen Rebellion an. Er unterstützt [[Legat]] [[Damar]] von Anfang an bei seinen Bemühungen, [[Cardassia Prime|Cardassia]] zu befreien.
   
Einige Wochen später wollte sich Damar mit Gul [[Revok]] treffen. Revok wollte die Rebellen mit seinen Truppen unterstützen. Damar flog mit einem [[Jem'Hadar-Angriffsjäger]] nach [[Cardassia Prime]] um sich dort mit Revok zu treffen. Seskal war der Pilot des Schiffes. Im Orbit von Cardassia Prime beamten sich Damar, Kira und [[Garak]] auf den Planeten und Seskal übernahm das Kommando über das Schiff. Seskal wünschte Damar noch Glück bevor er sich auf den Planeten beamte. Aber Revok verriet Damars Truppen an das Dominion. Seskals Schiff wurde von mehren Dominion und [[Breen-Kriegsschiff|Breen Schiffen]] angegriffen. Seskal starb bei den Angriff und sein Schiff wurde im [[Orbit]] von [[Cardassia Prime]] zerstört. (''[[DS9]]: "[[In den Wirren des Krieges]]"'')
+
Wie auch [[Gul]] [[Rusot]] ist er nicht begeistert, als er erfährt, dass Damar Hilfe von der [[Föderation]] und dann speziell von einer [[Bajoraner]]in annimmt. Wie viele der Cardassianer in der Bewegung ist auch er der neuen Allianz sehr misstrauisch gegenüber. Und auch den Veränderungen, wie die Einrichtung von [[Widerstandszelle]]n und dem Angriff auf Truppen von Dominion-Stellungen, die von Cardassianern bewacht werden steht er skeptisch gegenüber. Um [[Commander]] [[Kira Nerys|Kira]] zu provozieren, sprechen er und Rusot sie auf [[Odo]]s Vergangenheit auf [[Terok Nor]] an. Sie bezichtigen ihn, ein [[Kollaborateur]] zu sein. ({{DS9|Ein Unglück kommt selten allein}})
   
:''Seskal wurde von [[Vaughn Armstrong]] gespielt.''
+
Anders als Rusot, arrangiert er sich jedoch mit der neuen Partnerschaft und akzeptiert Kiras Rolle während der Rebellion.
   
[[Kategorie:Cardassianer]]
+
Einige Zeit später will sich Damar mit Gul [[Revok]], Legat [[Goris]] und Gul [[Seltan]] auf Cardassia Prime treffen. Die cardassianischen Offiziere wollen die Rebellion mit 600.000 Mann unterstützen. Dies würde die Rebellion einen großen Schritt voranbringen. Deshalb ist Damar auch bereit, das Risiko nach Cardassia zu fliegen, einzugehen. Zusammen mit [[Elim Garak|Garak]] und Kira, die als Beweis dient, dass die Föderation die Rebellion unterstützt, [[Beamen|beamt]] sich Damar auf den [[Planet]]en. Seskal bleibt auf dem [[Jem'Hadar-Angriffsjäger]] im [[Orbit]] zurück. Damar und die Anderen müssen mit ansehen, wie die [[Jem'Hadar]] die Cardassianer, die der Rebellion beitreten wollen, [[Tod|töten]]. Sie finden schnell heraus, dass Gul Revok hinter dem Verrat steckt und fordern Seskal auf, sie wieder an Bord des Schiffes zu holen. Doch Seskal hat selbst Probleme. Der Jem'Hadar-Angriffsjäger, auf dem er sich befindet wird von den [[Breen]] angegriffen. Der Kampf dauert nicht lange. Seskal und seine Männer haben keine Chance. Das Schiff wird zerstört und Seskal stirbt. Bei zeitgleichen Angriffen auf alle Rebellenstützpunkte wird fast der ganze Widerstand ausgelöscht. Die einzigen drei Überlebenden der Rebellion sind Garak, Kira und Damar. ({{DS9|In den Wirren des Krieges}})
   
  +
{{Meta|Seskal wurde von [[Vaughn Armstrong]] gespielt, [[Uwe Jellinek]] ({{e|Ein Unglück kommt selten allein}}, 1. Stimme), [[Andreas Müller]] ({{e|Ein Unglück kommt selten allein}}, 2. Stimme) und [[Walter Alich]] ({{e|In den Wirren des Krieges}}) waren die [[Synchronsprecher]].}}
  +
  +
  +
[[cs:Seskal]]
 
[[en:Seskal]]
 
[[en:Seskal]]
  +
[[Kategorie:Cardassianer]]

Aktuelle Version vom 23. November 2012, 18:56 Uhr

Seskal

Seskal (2375)

Seskal ist Cardassianer und Offizier der Flotte der cardassianischen Union. Außerdem gehört er der cardassianischen Befreiungsfront an.

Schon früh schließt er sich der cardassianischen Rebellion an. Er unterstützt Legat Damar von Anfang an bei seinen Bemühungen, Cardassia zu befreien.

Wie auch Gul Rusot ist er nicht begeistert, als er erfährt, dass Damar Hilfe von der Föderation und dann speziell von einer Bajoranerin annimmt. Wie viele der Cardassianer in der Bewegung ist auch er der neuen Allianz sehr misstrauisch gegenüber. Und auch den Veränderungen, wie die Einrichtung von Widerstandszellen und dem Angriff auf Truppen von Dominion-Stellungen, die von Cardassianern bewacht werden steht er skeptisch gegenüber. Um Commander Kira zu provozieren, sprechen er und Rusot sie auf Odos Vergangenheit auf Terok Nor an. Sie bezichtigen ihn, ein Kollaborateur zu sein. (DS9: Ein Unglück kommt selten allein)

Anders als Rusot, arrangiert er sich jedoch mit der neuen Partnerschaft und akzeptiert Kiras Rolle während der Rebellion.

Einige Zeit später will sich Damar mit Gul Revok, Legat Goris und Gul Seltan auf Cardassia Prime treffen. Die cardassianischen Offiziere wollen die Rebellion mit 600.000 Mann unterstützen. Dies würde die Rebellion einen großen Schritt voranbringen. Deshalb ist Damar auch bereit, das Risiko nach Cardassia zu fliegen, einzugehen. Zusammen mit Garak und Kira, die als Beweis dient, dass die Föderation die Rebellion unterstützt, beamt sich Damar auf den Planeten. Seskal bleibt auf dem Jem'Hadar-Angriffsjäger im Orbit zurück. Damar und die Anderen müssen mit ansehen, wie die Jem'Hadar die Cardassianer, die der Rebellion beitreten wollen, töten. Sie finden schnell heraus, dass Gul Revok hinter dem Verrat steckt und fordern Seskal auf, sie wieder an Bord des Schiffes zu holen. Doch Seskal hat selbst Probleme. Der Jem'Hadar-Angriffsjäger, auf dem er sich befindet wird von den Breen angegriffen. Der Kampf dauert nicht lange. Seskal und seine Männer haben keine Chance. Das Schiff wird zerstört und Seskal stirbt. Bei zeitgleichen Angriffen auf alle Rebellenstützpunkte wird fast der ganze Widerstand ausgelöscht. Die einzigen drei Überlebenden der Rebellion sind Garak, Kira und Damar. (DS9: In den Wirren des Krieges)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.