FANDOM


Datei:Sputnik.jpg

Sputnik war der erste von Menschen gebaute künstliche Satellit der die Erde umkreist hat. Eigentlich bezeichnet "Sputnik" insgesamt 10 Satelliten (Sputnik 1 bis Sputnik 10), in der Öffentlichkeit und diesem Artikel wird jedoch immer von Sputnik 1 die Rede sein.

Geschichte

Der Start des Sputnik stand ganz im Zeichen des Konkurrenzdenkens zwischen den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion. Wie in früheren Zeitperioden Weltherrschaft mit der Kontrolle der Weltmeere gleichgesetzt wurde, war für viele die Kontrolle über den Weltraum gleichbedeutend mit der Weltherrschaft. Am 28. Juli 1955 ließ der Präsident der Vereinigten Staaten verlautbaren, dass er den Bau eines Satelliten in Auftrag geben wird. Eine ähnliche Ankündigung machte 4 Tage darauf die Sowjetunion. Bereits zwei Jahre später, am 4. Oktober 1957, entscheidet die Sowjetunion mit dem Start des Sputnik das Rennen für sich. Diese Demonstration der technologischen Ebenbürtigkeit der zwei Weltmächte hatte gigantische Auswirkungen auf die Vereinigten Staaten und Europa. Um die technologische Vorrangstellung zurürckzugewinnen, wurden spezielle Fördermaßnahmen im Bereich der Pädagogik erlassen und auch die Gründung der NASA lässt sich teilweise darauf zurückführen.

Technische Daten

Der Satellit hatte ein kugelförmiges Äußeres und war mit vier Antennen bestückt. Im Vergleich zum ersten amerikanischen Satelliten Explorer 1, der nur etwa 15kg wog, war Sputnik mit einem Gewicht von 83,6kg mehr als fünfmal so schwer. Sputnik sandte ein Funksignal mit einer Stärke von einem Watt auf den Frequenzen 20,002 MHZ und 40,005 MHz aus; diese Funksignal konnte man 21 Tage lang überall auf der Erde empfangen. Seine Flughöhe lag anfangs zwischen 227km und 946km, diese Werte veränderten sich mit dem Lauf der Mission immer weiter nach unten, bis der Satellit nach 57 Tagen in der Erdatmossphäre verglüht ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+