MetaTrek-Artikel
Bitte nur kanonische Fakten verlinken.

Star Trek: Deep Space Nine – Dominion Wars ist ein Echtzeit-Strategiespiel für Microsoft Windows und kompatible Betriebssysteme.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel findet komplett in der Zeit des Dominion-Kriegs statt.

Spielprinzip[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zu Star Trek: Armada und dessen Nachfolger Star Trek: Armada II oder der Aufbausimulation Star Trek: New Worlds wird der Ressourcenverbrauch komplett ignoriert. Stattdessen stellt der Spieler je nach ausgewählter Seite eine Flotte aus maximal sechs Schiffen unterschiedlicher Klasse zusammen und besetzt sie mit unterschiedlichen Kommandanten – und zahlt dafür Credits, die er bei erfolgreichem Abschluss einer Mission erhält.

Missionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Föderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mission 1: Errands of Mercy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sternzeit 50614.9

Die Cardassianer nutzen ihr neues Bündnis mit dem Dominion um den Maquis auszulöschen.

In den Badlands beschützen mehrere Maquis-Raider zivile Transportschiffe, welche aus dem cardassianischen Territorium fliehen.

Die Mission des Spielers besteht darin sie sicher aus den Badlands zu geleiten.

Mission 2: A Calculated Move[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sternzeit 50975.2

Die Raumstation Deep Space 9 wird aufgegeben.

Der Spieler muss Personentransporter beschützen, welche die Station verlassen, und zugleich die Besatzung von DS9 und die Föderationsbürger von der Station beamen.

Dabei muss er mehreren Angriffswellen aus Jem'hadar Schiffen standhalten und die Transportschiffe sicher aus dem Sektor geleiten.

Treffpunkt ist Deneva.

Mission 3: A Hero's Task[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die USS Defiant muss die Argolis-Sensoren-Phalanx vernichten.

Mission 4: On Swift Wings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sternzeit 51151.2

Da die klingonischen Streitkräfte zur Zeit einen Großangriff auf die Schiffswerften des Dominion bei Dozaria Prime vornehmen, fehlen Verteidigungsstreitkräfte an der klingonischen Grenze. Leider bewegt sich zu diesem Zeitpunkt eine größere Dominion-Flotte auf die klingonische Grenze zu. Weder die Streitkräfte der Föderation, noch die verbleibenden Streitkräfte der Klingonen wären in der Lage, diese Position zu halten.

Die Mission des Spielers besteht darin die klingonischen Subraumrelais an der Grenze zu erreichen und die getarnte klingonische Flotte auf dem Weg nach Dozaria zum Umkehren aufzufordern. Währenddessen wird die erste Welle der Streitkräfte des Dominion alles daran setzen die klingonischen Subraumrelais zu zerstören.

Nachdem das Signal gesendet wird, muss der Spieler die Relais solange verteidigen, bis die Klingonen bestätigen, die zweite Angriffswelle des Dominion abzufangen.

Dominion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raumschiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinte Föderation der Planeten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klingonisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dominion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cardassianische Union[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Schiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommandierende Offiziere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinte Föderation der Planeten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klingonisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dominion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cardassianische Union[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.